Tesla Model S 2021 offiziell vorgestellt

Tesla Model S 2021 Header

Tesla hat heute wie erwartet ein neues Model S vorgestellt und es ist das wohl größte Upgrade, welches es jemals gab. Zusammen mit dem Upgrade gibt es auch ganz neue Konfigurationen: Maximale Reichweite für 86.990 Euro, Plaid für 116.990 Euro und Plaid+ für 139.990 Euro. Die Plaid-Versionen haben einen Triple-Motor.

Tesla Model S mit über 840 km Reichweite

Das bedeutet, dass beide über 1000 PS haben und das Tesla Model S Plaid+ sogar auf 1100 PS kommt. Von 0 auf 100 km/h soll es in 2,1 Sekunden sprinten und es ist auch mit dem größten Akku ausgestattet: Tesla spricht von 840+ km Reichweite. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 322 km/h (Standardversion: 250 km/h).

Tesla Model S 2021 Back

Das größte Upgrade gibt es jedoch im Innenraum, denn wir bekommen einen ganz neuen Aufbau, der etwas an den vom Model 3 und Model Y erinnert. Das Display ist jetzt quer, das Display hinter dem Lenkrad bleibt aber. Dafür gibt es ein ganz neues Lenkrad, bei dem laut Tesla das Autofahren voll im Fokus steht.

Tesla Model S 2021 Interior

Das neue Model S unterstützt bis zu 10 Teraflops, was theoretisch der Leistung einer PlayStation 5 entspricht. Tesla legt den Fokus also voll auf Gaming im Auto und hat daher auch hinten ein Display verbaut. Hier können dann zum Beispiel die Kinder mit einem Controller, den man kabellos verbinden kann, Spiele zocken.

Tesla Model S 2021 Backseat

Natürlich gibt es jetzt überall USB C und zwei Qi-Ladestationen findet man auch noch vorne. Ein neues 960-Watt-Audiosystem mit 22 Lautsprechern dürfte euch bei voller Lautstärke die Aufmerksamkeit am Supercharger sichern, wo ihr mit bis zu 250 kW laden könnt. Ach, und die Chrom-Optik ist natürlich verschwunden.

Tesla Model S 2021 Rot

Wer jetzt bestellt, der bekommt das Tesla Model S mit maximaler Reichweite und als Plaid-Version im September, Plaid+ steht mit Ende 2021 drin und so wie ich Tesla kenne bedeutet das eventuell auch Anfang 2022. Weitere Informationen zum neuen Tesla Model S gibt es auch auf der offiziellen Webseite für Deutschland.

BMW i4 befindet sich in der finalen Testphase

Bmw I4 Front

BMW hat letzte Woche die finale Testphase für den BMW i4 eingeläutet, der „in wenigen Monaten“ offiziell vorgestellt werden soll. Der Fokus liegt nicht nur auf der Beschleunigung, sondern auch dem Fahrverhalten. Man möchte eine sehr präzise Lenkung und Fahrdynamik…25. Januar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.