Tesla bestätigt offene Supercharger für andere Elektroautos in Deutschland

Tesla Supercharger Header

Es hat sich diese Woche schon angedeutet, dass Tesla die Supercharger jetzt auch endlich in Deutschland öffnen wird. Erste Supercharger konnten direkt in der App ausgewählt werden, allerdings gab es da noch kein offizielles Statement von Tesla.

Tesla bestätigt Start in Deutschland

Das hat Tesla jetzt nachgereicht, denn ab sofort ist ein neuer Schwung an Ländern bei der Testphase dabei. Deutschland gehört dazu, ebenso die Schweiz, Finnland, Dänemark und Luxemburg. Allerdings ist die Sache momentan eingeschränkt.

Es handelt sich um eine Testphase, in der es a) Probleme geben kann und b) nicht alle Supercharger dabei sind. Ihr müsst das selbst ausprobieren und über die App von Tesla schauen, ob das vor Ort klappt. Und ja, die App wird dafür benötigt.

Bei den Superchargern von Tesla gibt es keine Option zum Bezahlen, denn die Autos von Tesla erkennen den Ladevorgang und rechnen automatisch ab. Es geht also nur mit App. Allerdings bin ich mal gespannt, ob das auch wirklich so bleibt.

Neue Regelung für Ladesäulen kommt

Ab dem Sommer 2023 gibt es nämlich in Deutschland die Regelung, dass man bei öffentlichen Ladesäulen eine Option für die Kartenzahlung anbieten muss. Das gilt zwar nur für neue Ladesäulen, aber Tesla wird ja weiterhin neue Säulen aufbauen.

Mal schauen, wie man das löst, aber Tesla hat ja noch etwas Zeit. Wer es jetzt mit seinem Elektroauto testen möchte, der muss sich ein Konto bei Tesla anlegen und die App herunterladen. Preise beim Supercharger variieren, seht ihr in der App.

Polestar 3, 4 und 5: Die nächsten Elektroautos auf einem Bild

Polestar 3 4 5

Polestar wird ab sofort jedes Jahr ein neues Elektroauto bis 2024 zeigen, damit das momentan sehr starke Wachstum von fast 300 Prozent anhält. Nach dem Polestar 2 werden wir in diesem Jahr den ersten Elektro-SUV sehen, den neuen Polestar 3.…15. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Teimue ☀️

    Lest euch doch bitte noch einmal vor Veröffentlichung eure Texte durch.
    Mit der Überschrift fängt das an…

    1. René H. 🎖

      Immerhin wird es korrigiert.

  2. René H. 🎖

    Es wird ja auch schon wieder bemängelt, dass Tesla nicht auch noch Plug&Charge für Non-Teslas anbietet, also neben der Freischaltung für Teslas. Aber Tesla will natürlich selbst abrechnen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.