Tim Sweeney von Epic übt weiter Kritik an Apple

Apple App Store Icon Header

Das mit Apple und Epic ist noch nicht vorbei und man spürt vor allem bei Epic, dass die Motivation groß ist, um die Lage im App Store zu ändern. Man möchte, dass die Entwickler mehr vom Umsatz bekommen – oder im besten Fall eben auch alles.

Der Chef von Epic, Tim Sweeney, ist da sehr aktiv, wenn es um Kritik an Apple geht. Sehr viele seiner Tweets konzentrieren sich nicht auf die eigenen Epic-Produkte, sondern auf das, was bei Apple falsch läuft. Wie zum Beispiel bei der Werbung:

Apple nutzt tatsächlich Push-Nachrichten und prominenten Hinweise in den iOS-Apps von Apple selbst, um die Dienste zu bewerben, die man anbietet. Damit hat man einen Vorteil gegenüber Spotify und Co. – die ebenfalls gegen Apple vorgehen.

Außerdem gratuliert er einem Dienst, der sich nun von Apple löst und Nutzer für das Abo zur eigenen Webseite und dann zurücklockt. Das muss Apple jetzt in den USA erlauben. Nur für Epic bringt das nichts, da Fortnite nicht zurückkommt.

Tim Sweeney teilt auch fleißig Beiträge wie diesen von Reuters oder diesen von Nikkei, die darüber berichten, dass Behörden gegen Apple vorgehen. Der Chef von Epic hat eine hohe Reichweite in sozialen Netzwerken und nutzt derzeit die volle Energie, um Apple zu kritisieren – es geht immerhin um viel Geld für beide Parteien.

Nintendo Switch OLED: Mein erster Eindruck

Nintendo Switch Oled Header

Ich kann euch zwar noch keinen ausführlichen Testbericht zur neuen Nintendo Switch mit OLED-Display liefern (kommt), dafür aber einen ersten Eindruck. Die Nintendo Switch ist mittlerweile über vier Jahre alt und sie soll noch eine ganze Weile erhalten bleiben. Man…7. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Christian

    Der soll doch einfach mal ruhig bleiben!

    Der will ein größeres Stück vom (Geld)Kuchen? Dann soll er gefälligst ein eigenes Smartphone samt OS entwickeln wo er seine Games verschenken kann! Sie Epic Store am PC.

    Einfach eine Frechheit mit welcher Doppelmoral der Typ unterwegs ist.

    1. Miau

      Schlechtes Standard Argument @michael.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.