• VIMpay startet mit Apple Pay in Österreich

    Vimpay

    Apple Pay startet ab sofort bei der Banking-App VIMpay auch in Österreich. In Deutschland ist VIMPay damit bereits seit einiger Zeit nutzbar.

    Apple Pay ist sowohl für die Standard- als auch die Premium-Version von VIMpay verfügbar. Zum Start erhalten alle Neukunden VIMpay Premium automatisch für drei Monate gratis. Über die VIMpay-App kann Apple Pay eingerichtet werden.

    VIMpay – so wird bezahlt
    Preis: Kostenlos

    Die Daten der verwendeten Zahlkarte werden wie bei Apple Pay üblich weder auf dem Gerät noch auf Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird eine verschlüsselte Alias-Kartennummer im Sicherheitsbereich des Smartphones hinterlegt. In Geschäften funktioniert Apple Pay mit dem iPhone SE, iPhone 6 und höher sowie mit der Apple Watch.

    Apple Pay ist seit April in Österreich verfügbar.

    VIMpayGo V2: Micro-Mastercard startet in den Verkauf

    Vimpaygov2set

    VIMpay Go haben wir hier im Blog schon ab und an erwähnt. Das Unternehmen hatte bisher bereits die „kleinste Mastercard der Welt“ im Angebot und geht nun noch einen Schritt weiter. Ab sofort kann VIMpayGo V2 bestellt werden. Dabei handelt…19. Juli 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →