Volkswagen: Projekt Trinity soll Werk in Wolfsburg „revolutionieren“

Vw Id Volkswagen Konzept Header

Volkswagen gerät zunehmend unter Druck als großer Automobilhersteller, denn Tesla wird bald mit der Produktion in Deutschland starten und diverse Marken aus China machen sich gerade bereit die große Offensive in Europa zu starten.

Ende letzter Woche gab es daher laut Business Insider eine Krisensitzung im Werk in Wolfsburg. Die VW-Zentrale soll jetzt im „Kampf gegen Grünheide“ (kommendes Werk von Tesla) auf „ein neues Wettbewerbsniveau“ angehoben werden.

Volkswagen hofft auf Projekt Trinity

Die große Hoffnung bei der Volkswagen AG: Projekt Trinity, ein neues Elektroauto für 2026, welches dann eine ganz neue SSP-Plattform nutzt. Das wird in Wolfsburg selbst geplant und soll diesen Standort in Zukunft sogar „revolutionieren“.

Die bisherigen Entwürfe seien aber nicht radikal genug, hört man aus dem Vorstand bei der Volkswagen AG. Business Insider zitiert den Chef folgendermaßen:

Es geht am Ende auch um Arbeitsplätze, die wir hier haben. Über die Arbeitsplätze entscheiden nicht der Herr Diess oder der Aufsichtsrat oder die Belegschaftsvertreter. Darüber entscheidet der Kunde und der Kunde kauft das Produkt, das mehr Qualität, mehr Features für einen besseren Preis bietet. Deshalb müssen wir den Kampf aufnehmen, angreifen und uns unseren Standort nicht von Grünheide kaputt machen lassen.

Volkswagen genießt ein hohes Ansehen in Deutschland, doch in Europa und global sieht das anders aus. Deutschland ist ein wichtiger Markt, aber mit Blick auf China winzig. Und dort geht der Trend gerade zu den eigenen Marken für Elektroautos.

Die „Krisensitzung“ mit den 120 Top-Managern der Volkswagen AG zeigt, dass die aktuelle Entwicklung der MEB-Plattform im Wettbewerb mit Tesla und China noch nicht ausreicht. Die Volkswagen AG hat zwar gute Pläne für die Zukunft, doch das sind derzeit eben nur Pläne und Visionen – die nicht vor 2025 kommen werden.

Eine spannende Frage wird lauten: Reicht der aktuelle Stand der Hardware und Software aus, bis 2025 das eigene OS und die neue Plattform fertig sind? Und wie reagiert man auf die Chip-Knappheit? Tesla hat sich angepasst, doch in Wolfsburg stehen die Bänder teilweise still. Die Knappheit wird noch eine Weile dauern.

Tesla bleibt auf Erfolgskurs

Tesla Model 3 Performance 2021

Die Pandemie und der Wandel sind keine leichte Zeit für viele Autohersteller und der aktuelle Chipmangel sorgt derzeit sogar dafür, dass einige Standorte für ein paar Wochen die Produktion eingestellt haben - Tesla interessiert das alles nicht. Tesla feiert erneut…4. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Marty

    Erstmal aufhören sinnlos die autos mit Elektronik zu pumpen. Zweitens, wir wollen auch mal bezahlbare Autos die still haben, wie Opel Manta. Drittens, aufhören verbrennen mässig zu denken, Elektro braucht ganz neue Konzepte um luftwiederstand zu verkleinern.
    Viertens, nur weil Markt für Elektro entschieden hat heisst noch lange nicht dass wir da richtig sind.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.