Volkswagen: Treffen mit Tesla und VW ID.3-Testfahrt von Elon Musk

Vw Id3 Id Volkswagen Header

Aktuell ist Tesla die Nummer 1 auf dem Markt für Elektromobilität. Volkswagen will diesen Platz aber in Zukunft einnehmen und Bernd Osterloh rechnet damit (via Welt), dass das bei den Stückzahlen und der Software klappen wird.

Der Volkswagen-Betriebsratschef will nicht sagen, bis wann man dieses Ziel hat, aber er deutet an, dass man 2023 mindestens so viele Elektroautos wie Tesla bauen und verkaufen will, eher früher. Konkret heißt das übrigens 900.000 bis 1,5 Millionen Elektroautos pro Jahr. 2021 und 2022 werden sehr spannend.

Elon Musk im VW ID.3 unterwegs

Elon Musk besuchte übrigens letzte Woche den Tesla-Standort in Deutschland und kurz danach wurde bekannt, dass sein Flieger einen Halt in Braunschweig machte. Der Chef von Tesla wollte sich aber nicht die Stadt anschauen, sondern es gab ein Treffen mit Herbert Diess, dem Chef der Volkswagen AG (nicht mehr VW-Marke).

Doch Diess kam angeblich (via Handelsblatt) nicht alleine zum Treffen, sondern hatte auch den VW ID.3 und VW ID.4 mit dabei. Elon Musk durfte sich die neue Konkurrenz für das Model 3 (nicht ganz, aber preislich ist der VW ID.3 aktuell noch nah am Model 3 dran) und Model Y (VW ID.4) etwas genauer anschauen.

Vw Id4 Prototyp

VW ID.4 Vorserienfahrzeug

Musk hatte wohl die Chance die Elektroautos auf dem Flughafengelände zu fahren, wobei unklar ist, wie er die Autos fand. Doch es soll nicht der letzte Besuch von Elon Musk gewesen sein, denn er will öfter vorbeischauen. Wieso ist unklar, aber laut Musk würde sich Diess sicher über die zukünftigen Besuche freuen.

VW ID.4: Volkswagen will noch 2020 bei 50.000 Euro starten

Vw Id4 Prototyp

Volkswagen hat damit begonnen die ersten Einheiten vom VW ID.3 an Kunden auszuliefern, doch das nächste Modell steht schon in der Pipeline: Der VW ID.4. VW ID.4 wird im September gezeigt Der sollte eigentlich schon Anfang 2020 gezeigt werden, wurde…4. September 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).