VW ID. Buzz: Produktion in Hannover vorerst gestoppt

Volkswagen Vw Id Buzz Header

Schlechte Nachrichten von Volkswagen: Die Produktion des neuen ID. Buzz bei Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover musste vorerst auf Eis gelegt werden.

Laut NDR sei der Grund Probleme bei der Batterie des Fahrzeugs. Demnach seien bei Qualitätskontrollen des Zulieferers Mängel festgestellt worden. VW hat das bereits bestätigt, nannte aber keine weiteren Details. In etwa einer Woche, also ab Anfang Juli, möchte Volkswagen die Produktion des E-Bullis fortsetzen.

Die bislang ausgelieferten 500 ID.Buzz gingen noch nicht an Endkunden. Die Auslieferungen sollen erst im Herbst beginnen. VW präsentierte im März den VW ID. Buzz. Das Elektrofahrzeug startet bei 64.581,30 Euro und die Cargo-Version bei 54.430,60 Euro.

Vw Id Buzz Beide Header

Der VW ID. Buzz verfügt über einen Akku mit 77 kWh (82 kWh brutto) und 420 km WLTP-Reichweite. Geladen wird mit bis zu 170 kW und es gibt die MEB-typischen 150 kW (204 PS und 310 Nm) beim ID Buzz.

Elektroauto von Mercedes legt über 1.200 km zurück

Mercedes Benz Eqxx 2022 Header

Wenn wir über Elektromobilität sprechen, dann sind zwei Punkte für viele derzeit ein Problem: Reichweite und Ladezeit. Doch in beiden Fällen geht es sehr zügig voran und vor allem Mercedes-Benz will das mit der Reichweite schnell angehen. Daher hat man…24. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Herr P. 🍀

    Wer ist der Zulieferer? Ein deutsches Unternehmen oder aus Asien, China vielleicht?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.