• VW ID: Volkswagen vergleicht Mission mit der Mondlandung

    Vw Mond Werbung

    Volkswagen hat diese Woche ein neues Marketingvideo in den USA veröffentlicht, welches an die Werbevideos vom Juni anknüpft. Dank Diesel-Skandal ist das Image beschädigt und um bis zum vollen Einstieg in die Elektromobilität wieder positiv in den Köpfen zu sein, muss VW nun viel Geld investieren.

    VW vergleicht E-Mobilität mit Mondlandung

    Der Konzern hat sich vorbereitet und nutzt ein Trend-Thema, welches diese Woche die Runde macht: 50 Jahre Mondlandung. Genau genommen vergleicht Volkswagen die kommende Mission sogar mit der Mondlandung. Das ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber es ist eben auch Marketing.

    VW macht hier zwar Werbung für die kommende ID-Marke, zeigt aber kein Auto im Video, in den letzten beiden Videos hat man immerhin die Konzeptstudie Buzz genutzt. Der elektrische Bus soll ab 2022 vom Band rollen. Den Einstieg macht aber der ID.3, zu dem so langsam immer mehr neue Details auftauchen.

    Die aktuelle „Drive Bigger“-Kampagne konzentriert sich übrigens nur auf den US-Markt, in Deutschland fällt das Marketing (so wie ich das beobachte) verhaltener aus. Trotzdem fließt momentan sehr viel Geld in das Marketing und nach der IAA im September geht es vermutlich so richtig los. Mich würde mal interessieren, welche Summe der Konzern für die ID-Marke insgesamt eingeplant hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=osyrrGlOz6I

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →