Wettstreit mit Apple: Google will Android-Nutzer im Ökosystem halten

Google Pixel Lineup Farbe

Google hat letzte Woche ein neues Pixel-Ökosystem gezeigt und viele auch damit überrascht, dass man sogar eine Preview für 2023 (Pixel Tablet) zeigte. Doch es geht dabei laut Sundar Pichai nicht (nur) darum, die Apple-Nutzer zu gewinnen.

Google: Lieber zu uns statt zu Apple

Ein besseres Ökosystem stärkt die Android-Welt und sorgt sicher auch dafür, dass jemand mal sein iPhone verkauft, aber es geht darum, dass man das Gegenteil bei Google verhindern möchte. Daher wird es auch ein Google Pixel Tablet geben.

… you’re talking about switching, but we could also lose users from the Android ecosystem because we don’t have a good tablet offering as well.

Tim Cook hat bei den letzten Geschäftszahlen von Apple ganz stolz betont, wie viele Android-Nutzer man in die iOS-Welt holen konnte. Es war ein Rekord und es war von einem Wachstum im zweistelligen Bereich die Rede – das ist gewaltig.

In der heutigen Zeit ist der Markt gesättigt, es geht also darum, dass man Nutzer vom Wechsel überzeugen kann. Die Google I/O 2022 war also durchaus sowas wie eine Antwort auf Apple, auch wenn es Sundar Pichai im Podcast von Nilay Patel nicht so klar formuliert hat. Google will verhindern, dass man ein iPhone 13 kauft.

Google Pixel 7 Und Buds Pro

Klar, am Ende ist ein starkes Pixel-Ökosystem in erster Linie eine große Konkurrenz für Samsung, Xiaomi und andere Android-Hersteller. Doch Google will, dass sich die Nutzer lieber ein Pixel 7, eine Pixel Watch und ein Pixel Tablet holen, bevor sie in den Apple Store gehen und sich ein iPhone 14, die Apple Watch und das iPad holen.

Finde ich gut und kann ich verstehen, denn ich hätte das iPhone durchaus auch mal eine Weile als Haupt-Smartphone gewechselt (vor allem beim iPhone 7), aber die Apple Watch und das iPad gab es nicht in vergleichbarer Qualität bei Android. Das ändert sich gerade und Google hat endlich erkannt, dass das enorm wichtig ist.

Kommentar: Apple TV+ als Streamingdienst im Jahr 2022

Apple Tv Plus Header

Als ich meinen Kommentar zu Sky verfasst habe, da habe ich mir überlegt, ob ich das nicht mit allen Streaminganbietern im Laufe des Jahres machen soll. Ich bin ja ein großer Fan der mittlerweile riesigen Auswahl, also ja, machen wir…14. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Hüppelzwecke 🪴

    Google ist noch Lichtjahre von einem Ökosystem wie das vom 🍏 entfernt.
    Bin froh da weg zu sein bei diesem Hampelverein.

  2. Felix 🏆

    Das wird Zeit. Aber das wird Jahre brauchen. Dafür ist das Apple Ökosystem einfach zu gut aktuell. Bin so zufrieden mit iPhone, iPad, Watch, AirPods, AirTags und MacBook 😄

  3. Markus Meyer ☀️

    Und noch immer sieht Google zu wenig warum Apple mit ihren Ökosystem so gut ist, es sind die kleinen aber extrem feinen dinge die das Leben so einfach macht wenn man Apple Produkte nutzt. Es funktioniert einfach, egal ob das Übertragen von Dateien über die Cloud oder aber auch von den Geräten direkt auf das andere. Das finden von Geräten über eine App wie im Browser. Das nicht ewigen Sync von Dateien. Was auch super ist, eh du hast AppleTV und ich ein iPhone mit geiler Musik, ich Verbinde mich Mal kurz, 5 Sekunden später Läuft die Sache… Das große PLUS von Apple ist, "Die Einfachheit" das ist einmalig und da steckt noch HEUTE die DNA von Steve Jobs darin.

    Vom ersten Tag wo es Apple in Deutschland zu kaufen gab bis HEUTE immer Apple User gewesen und das wird sich nicht ändern.

  4. Stefan 👋

    Bin mal gespannt wie lange die dafür brauchen werden. Auf jeden Fall der richtige Ansatz. Besitze ein iPhone 12 Pro Max, das ist zwar gut aber es gibt im Android Bereich sicher spannendere Geräte für weniger Geld. Für mich macht ein Wechsel aber kein Sinn da ich noch ein Apple TV, Watch, iPad und MacBook besitze.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.