WhatsApp für Android: Beta mit Dark Mode

Whatsapp Icon Header

Schon vor einigen Monaten wurde bekannt, dass Facebook an einem Dark Mode für WhatsApp arbeitet und da dieser Fortschritte machte, hätte ich locker 2019 mit dem Feature gerechnet. Doch er kam nicht mehr. Nun scheint man fast bereit für den Release zu sein, denn die Beta-Nutzer dürften ran.

Ab sofort steht für die Android-Nutzer, die mit der Beta von WhatsApp unterwegs sind, Version 2.20.13 bereit. Mit dieser wird der Dark Mode eingeführt. Es kann sein, dass der Dark Mode auch bei älteren Versionen aktiviert wird, aber es dürfte nicht schaden die aktuellste Version von WhatsApp zu haben.

Dafür gibt es übrigens zwei Optionen, entweder über den Google Play Store am Beta-Programm teilnehmen oder bei APK Mirror die aktuelle Beta besorgen. Nach diesem Schritt schaut ihr in den Einstellungen vorbei und geht auf „Chats”, dort sollte euch beim Display der Eintrag „Theme” begegnen.

WhatsApp: Dark Mode passt sich an

Ihr könnt zwischen hell und dunkel wählen. Bei Geräten mit Android 9 oder älter kann man den Dark Mode auch mit dem Akkusparmodus angehen lassen und wer mit Android 10 unterwegs ist, der kann laut WABetaInfo das Theme automatisch an das System-Theme anpassen lassen. Solltet ihr die neue Beta nutzen und den Dark Mode noch nicht sehen, dann geduldet euch noch ein bisschen.

Whatsapp Dark Mode Setting

Das bedeutet nun auch, dass die finale Testphase begonnen hat und wir den Dark Mode in den kommenden Wochen in der finalen Version von WhatsApp für Android und sicher auch iOS sehen werden. Vermutlich wird Facebook das nun ein paar Wochen testen und den Dark Mode im Februar für alle verteilen.

WhatsApp: Pläne für mehr Werbung gestoppt

Whatsapp Icon Header

Als Facebook im Jahr 2014 knapp 16 Milliarden Dollar für WhatsApp auf den Tisch legte, da war uns allen klar: Es wird der Tag kommen, an dem man nicht nur das Geld einspielen, sondern noch Gewinn machen möchte. Daher folgte…17. Januar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).