WhatsApp: Chatverlauf vom Apple iPhone zu Android 12 übertragen

Whatsapp Header Neu

Google möchte den Smartphonewechsel vom iPhone zu Android vereinfachen. Deshalb hat man mit Android 12 die Möglichkeit geschaffen, alle wichtigen Daten zu übertragen, indem man das iPhone mit einem Android-Telefon über ein Kabel verbindet.

Mit der Erlaubnis der User passt Android automatisch die App-Gegenstücke von Google Play an und installiert sie. Außerdem können der SMS- und iMessage-Verlauf sowie Fotos, Videos, Kontakte, Kalender und vieles mehr „mitgenommen“ werden.

Nun wird diese Möglichkeit auch auf die WhatsApp-Chatverläufe ausgeweitet. Ab sofort können User also ihren Chatverlauf von ihrem WhatsApp-Konto auf dem iPhone zu Android übertragen.

Wir haben eng mit dem WhatsApp-Team zusammengearbeitet, um eine Reihe neuer Funktionen zu entwickeln, die den Wechsel vom iPhone zu Android und die Mitnahme des WhatsApp-Verlaufs erleichtern.

WhatsApp-Daten übertragen – so geht’s

Alles, was man benötigt, ist ein USB-C-auf-Lightning-Kabel. Damit verbindet man die beiden Smartphones und scannt dann einen QR-Code mit dem iPhone, wenn man beim Einrichten des neuen Android-Geräts dazu aufgefordert wird, um WhatsApp zu starten und alle Unterhaltungen, Medien und mehr auf das neue Gerät zu übertragen.

Whatsappblogasset Lighttheme.max 1000x1000

Diese Übertragungsfunktion ist auf Samsung Galaxy-Geräten und jetzt auch auf allen Pixel-Telefonen verfügbar und soll außerdem auf neuen Smartphones verfügbar sein, die mit Android 12 auf den Markt kommen.

Threema startet Desktop-Client

Threema Logo 1600px

Der quelloffene und kostenpflichtige Messenger Threema hat einen offiziellen Desktop-Client gestartet. Mit Threema Web lässt sich Threema bereits seit dem Jahr 2017 vom Desktop aus nutzen. Jetzt soll das Chatten am Computer noch ein Stück praktischer und sicherer werden, wie…27. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Roberto

    Umgekehrt wäre sehr interessant.

    1. Iceman

      Funktioniert mit Software die gut 20€ kostet.

      Hab es probiert, hat funktioniert.

      1. Robin

        Apple User zahlen ja gerne drauf :)

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.