WhatsApp verbessert die Sprachnachrichten-Funktion

Whatsapp Icon Detail Header

Kleine Information für alle User von WhatsApp. Es ist nun möglich, Sprachnachricht vor dem Senden anzuhören.

Die WhatsApp Sprachnachrichten sind für viel User eine Hassliebe. Was durchaus nützlich sein kann, kann in manchen Situationen auch einfach nerven. Oder anders gesagt: Für den Absender ist die Sprachnachrichten-Funktion häufig nützlicher als für den Empfänger. Hier kommen dann auch Sprachnachrichten-Umwandler ins Spiel. Doch darum soll es heute gar nicht gehen.

Die eigentliche Neuerung ist nämlich: WhatsApp ermöglicht es jetzt, die Sprachnachricht vor dem Senden anzuhören. Wie das vonstattengeht, hat man im hauseigenen Hilfebereich erörtert.

So hörst du eine Sprachnachricht vor dem Senden an

Du kannst dir deine Sprachnachricht anhören, bevor du sie absendest.

  1. Öffne einen Einzel- oder Gruppenchat.
  2. Tippe und halte das Mikrofon und schiebe nach oben für die freihändige Aufnahme.
  3. Nimm deine Nachricht auf.
  4. Wenn du fertig bist, tippe auf Stopp.
  5. Tippe auf Abspielen, um dir deine Nachricht anzuhören. Du kannst die Aufnahme ab einem beliebigen Zeitpunkt abspielen, indem du darauf tippst.
  6. Tippe auf den Papierkorb, um die Sprachnachricht zu löschen, oder tippe auf Senden, um sie abzusenden.

dpa Faktencheck-Service startet bei WhatsApp

Whatsapp Logo Icon 2021 Header

Gemeinsam mit WhatsApp und „MessengerPeople“ by Sinch bietet die Deutsche Presse-Agentur (dpa) Usern ab sofort die Möglichkeit, per WhatsApp geteilte Informationen überprüfen zu lassen. User von WhatsApp können jetzt Inhalte an das dpa-Faktencheck-Team übermitteln bzw. weiterleiten, wenn sie unsicher sind,…14. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.