Wi-Fi 7 kommt schon 2023 auf uns zu

Fritzbox Glasfaser Header

Während sich Wi-Fi 6 ganz langsam durchsetzt, Wi-Fi 6E bereits da ist und wir bald Wi-Fi 6 Release 2 sehen werden, klopft schon der nächste WLAN-Standard an die Tür: Wi-Fi 7 (der in Fachkreisen auch als IEEE 802.11be bekannt sein wird).

Wi-Fi 7 wird bereits 2023 starten

Wi-Fi 7 soll die gleichen Bänder wie Wi-Fi 6 (2,4 GHz, 5 GHz und 6 GHz) nutzen und bei MediaTek geht man davon aus, dass der neue Standard in etwa 2,4 Mal so schnell wie Wi-Fi 6 sein wird. Das sei u.a. auch wichtig für die AR/VR-Zukunft.

… since Wi-Fi 7 can utilize 320 Mhz channels and support 4K quadrature amplitude modulation (QAM) technology. Other notable features of Wi-Fi 7 include MLO to reduce latency by transmitting Wi-Fi on multiple bands, in addition to multi-user resource unit (MRU) features for enhanced interference avoidances and mitigation.

Und wann werden wir Wi-Fi 7 sehen? MediaTek hat schon vor über einem Jahr auf einem Event betont, dass man Wi-Fi 7 bei der kommenden Roadmap einplant und diese Woche hat man verraten, dass die ersten Geräte ab Anfang 2023 kommen.

Man hat Branchenführern die ersten Live-Demos mit Wi-Fi 7 gezeigt und möchte hier führend beim Rollout kommendes Jahr sein. Konkrete Produkte mit Wi-Fi 7 gibt es aber natürlich noch nicht, sie könnten aber Ende 2022 vorgestellt werden.

Samsung Galaxy S21 Ultra Vs Google Pixel 6 Pro Android Apps

Es wäre zum Beispiel denkbar, dass der Nachfolger des Dimensity 9000 bereits Wi-Fi 7 unterstützen wird und dann würde sicher auch Qualcomm dafür sorgen, dass der Snapdragon 8 Gen 2 für die Android-Flaggschiffe im Frühjahr 2023 bereit ist.

Diese Geschwindigkeit bei der Entwicklung wirft natürlich auch die Frage auf, ob sich Wi-Fi 6E oder Wi-Fi 6 Release 2 überhaupt durchsetzen werden, wenn man schon jetzt so langsam an neuer Hardware mit Wi-Fi 7 für 2023 arbeiten kann.

Google will kein iMessage für Android, sondern etwas anderes von Apple

Apple Iphone 13 Pro Detail

Google sorgte am Wochenende für eine große Diskussion in so ziemlich allen Tech-Medien der Welt, als Hiroshi Lockheimer öffentlich iMessage von Apple kritisierte. Das Unternehmen nutzte auch noch offizielle Twitter-Accounts, um den Tweet zu verbreiten und es wurde viel geschrieben…11. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden7 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. MadKiefer 🌟

    Uff…okay. Warum nicht.

  2. Denis ☀️

    Nun stellt sich mir die Frage, wenn man gegen Mitte/Ende des Jahres sich nen neuen Router zulegen möchte, ob man dann lieber wartet und auf Wifi 7 setzt, oder sich evtl. die Chance ergibt dass zu dem Zeitpunkt die ersten Wifi 6 Geräte im Preis droppen könnten?!

    1. termel 🪴

      Kommt drauf an was du für ein Router brauchst. Normale Router (also keine DSL oder Kabel Router) mit Wifi 6 gehen ja schon teilweise für 20-30 Euro weg (z.B. HUAWEI AX3 3000). Da wird wohl kaum irgendwas noch großartig im Preis droppen.

      1. ChrisHa 🍀

        Du kannst aber nicht nur solche Exoten heranziehen. Auch glaube ich nicht, dass Router von Huawei oder Xiaomi hierzulande weit verbreitet sind. Zumal die Dinger in Sachen Sicherheit auch nicht so ohne sind… Ich erinnere gern an das Backdoor bei Tenda Routern… Ich für meinen Teil hab einen SoHo Access Point von Netgear mit Wifi5. Der kostet noch immer über 200 Euro. Der Nachfolger mit Wifi6 fast 300… Da geht schon noch einiges in Sachen "Preis Spielraum"

        1. Denis ☀️

          Ja, genau das ist eher mein Problem.
          Es soll ein Router werden der definitiv mit vielen Geräten gleichzeitig klar kommt, da am Ende vllt 15 smarte Lampen, 5 Google Home, verschiedene Laptops, Handys, Konsolen, Fernseher etc alle per WLAN angebunden sind.
          Internet wird gerade ausgebaut, da wird also bis nächstes Jahr dann Glasfaser liegen.

          Und ne gute Reichweite des Signals soll auch möglich sein, vllt Mal mit der Möglichkeit als Mesh zu erweitern.

          Aktuell nutze ich halt noch einen etwas betagteren Netgear^^

          Und dem ist das manchmal zu viel wenn man vllt gerade am Apple TV streamt und dann mehrere Lampen (als Gruppe) umschalten möchte, dann "vergisst" der mal schnell eine oder meint sie wäre nicht erreichbar. :/

      2. Denis ☀️

        Naja, 300€ wollte ich nicht unbedingt ausgeben, aber auch nicht 20€.
        Muss nicht Fritzbox sein, aber schon ne Marke die zuverlässig ist und gute Einstellmöglichkeiten bietet was Sicherheit, Netzwerke, Ports etc angeht.
        Naja und kein TP Link oder Devolo.
        Iwie habe ich damit meine schlechtesten Erfahrungen gemacht 😅

  3. ChrisHa 🍀

    wenn schon, dann unterstützt bestenfalls Wifi6E das 6Ghz Band… und nicht Wifi6…

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.