Dimensity 9000: MediaTek will Qualcomm bei Flaggschiffen angreifen

Mediatek Dimensity 9000

MediaTek hat sich in den letzten Monaten zur Nummer 1 bei den Chips entwickelt, da man preiswerter als Qualcomm ist. Immer mehr Android-Hersteller setzten auf MediaTek, um ein paar Euro sparen zu können. Nur eine Kategorie war bisher raus.

Bei der gehobenen Mittelklasse war bisher immer Schluss und für die „richtigen“ Flaggschiffe musste man dann doch einen Snapdragon der 8er-Reihe einkaufen. Das könnte sich ab 2022 ändern, denn MediaTek möchte jetzt auch hier angreifen.

Dimensity 9000 für Android-Flaggschiffe

Das Unternehmen hat schon im Sommer betont, dass so ein Chip für 2022 geplant ist und heute wurde dieser offiziell vorgestellt: Der Dimensity 9000. Das ist sicher kein Zufall, denn Qualcomm will in ein paar Tagen den neuen Highend-Chip der Snapdragon-Reihe vorstellen und da strebt man sicher diverse Vergleiche an.

Der Dimensity wird im 4-nm-Verfahren von TSMC gefertigt, womit MediaTek hier tatsächlich der erste Hersteller ist, der das bieten kann. Mal schauen, ob Qualcomm da ebenfalls schon dabei ist, Apple wird das wohl erst Ende 2022 anbieten können.

Wann kommt der Dimensity 9000? Laut MediaTek werden wir die ersten Geräte im ersten Quartal 2022 sehen. Und hier ein roher Blick auf die offiziellen Eckdaten:

Dimensity 9000

Doch wir alle wissen mittlerweile, dass die Power alleine egal ist, es kommt auf das Zusammenspiel mit der restlichen Hardware und Software an. Auf dem Papier klingt das aber so, als ob Qualcomm hier in Zukunft ein Problem bekommen könnte.

Weitere Highlights? Der Dimensity 9000 unterstützt Kameras mit bis zu 320 MP, es können 8K-Inhalte (AV1) abgespielt werden, es gibt Bluetooth 5.3 und bei Displays mit QHD-Auflösung unterstützt man eine Bildwiederholungsrate von bis zu 144 Hz.

Ich bin mal gespannt, welche Hersteller den Schritt wagen werden und wer sich am Ende vielleicht sogar bei seinem Top-Modell für MediaTek entscheidet. Konkurrenz ist gut und belebt das Geschäft und Qualcomm hat definitiv mehr Konkurrenz nötig.

Das ist wohl das OnePlus 10 Pro

Oneplus 10 Pro Leak Header

Nach einem kurzen Blick auf die Kamera hat OnLeaks nun die kompletten Bilder vom OnePlus 10 Pro veröffentlicht. Es handelt sich wie immer um Renderbilder, die aber bei OnLeaks oft ziemlich genau dem finalen Design der Geräte entsprechen. In diesem…15. November 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Christian

    Könnte mir gut vorstellen das der BBK Konzern sich da bedienen wird.

    Vielleicht nicht gleich für die europäischen Varianten für ihre Top Phones aber den Markt in China/Indien.
    Europa bekommt die dann mit der nächsten Generation.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.