Xbox: Microsoft will weiterhin keine Verkaufszahlen nennen

Xbox Series X Controller Header

Microsoft hat sich bei der Xbox One irgendwann dazu entschieden, dass man keine Verkaufszahlen mehr nennt. Die PlayStation 4 zog davon und Sony feierte einen Erfolg nach dem anderen, da wollte man wohl nicht mit schlechten Zahlen werben.

Seit dem hat sich der Fokus von Microsoft laut Phil Spencer geändert, es zählen nicht mehr die verkauften Einheiten, sondern die aktiven Spieler. Doch wie sieht es nun bei der Xbox Series X und Xbox Series S aus, wird es da Zahlen geben?

Xbox: Es gibt definitiv keine Verkaufszahlen

Spencer hat zwar diese Woche bestätigt, dass es der größte Launch für die Xbox sei, aber es wird keine Zahlen geben. Im Gespräch mit The Guardian verspricht er, dass man auch dann keine Zahlen nennen wird, wenn man die PlayStation 5 am Ende tatsächlich überbieten sollte (Sony dürfte wie immer Zahlen nennen).

I can promise you that I won’t do that. In the last year we’ve had Google and Amazon and now Facebook announcing they’re coming into our gaming space. I’m not gonna go compete with their numbers based on how many Xbox Series X I’ve sold.

Ich kann Microsoft hier verstehen, Unternehmen wie Apple haben sich auch von reinen Verkaufszahlen verabschiedet, da die Hardware in der heutigen Zeit nur noch ein Punkt von vielen ist und reine Stückzahlen ablenken können. Trotzdem finde ich es schade, da ich solche Dinge gerne beobachte und vergleiche.

I think the people who want to pit us against Sony based on who sold the most consoles lose the context of what gaming is about today. There are 3 billion people who play games on the planet today, but maybe [only] 200 million households that have a video game console. In a way, the console space is becoming a smaller and smaller percentage of the overall gaming pie.

Microsoft hat seinen Fokus außerdem verlagert, mit dem Xbox Game Pass zählt nicht nur der Erfolg einer Xbox Series X, sondern auch die Zahl der aktiven Nutzer mit einem Android-Smartphone. Das unterscheidet auch Microsoft von Sony und daher möchte man sich nicht auf das Battle der Verkaufszahlen einlassen.

Video: Xbox Series X im Test

Microsoft hätte die Xbox fast eingestellt

Xbox Series X Controller Header

Microsoft feiert diese Woche den Marktstart der Xbox Series X und Xbox Series S und man hat in den letzten Wochen gezeigt, dass man es mit der neuen Konsole wirklich ernst meint. Das beste Beispiel ist die geplante Übernahme von…11. November 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.