Poco X2: Xiaomi bleibt bei alter Strategie

Xiaomi Redmi K30 Header

Xiaomi hat Pocophone zu einer unabhängigen Marke gemacht und startet das Jahr direkt mit einem neuen Modell, dem Poco X2. Das Poco X2 wird morgen in Indien gezeigt und mittlerweile gibt es zahlreiche Teaser zum Gerät auf Twitter.

Schon bei der Ankündigung des Namens gab einen Ausschnitt vom Gerät zu sehen, der darauf hindeutete, dass es ein Redmi K30 mit neuem Branding sein wird und ein neuer Teaser „bestätigt“ das quasi, denn man sieht die Rückseite.

Wie unabhängig ist Poco eigentlich?

Das Poco X2 ist also ein Redmi K30, womöglich aber mit der ein oder anderen Anpassung unter der Haube. Xiaomi macht bei Poco aber genau das, was man auch bei Redmi macht und nutzt ähnliche Modelle bei beiden Marken. Neu ist nun, dass Xiaomi theoretisch drei Marken (inklusive Mi) zur Verfügung hat.

So wirklich unabhängig ist Poco also nicht, denn man hat sich das Redmi K30 von Xiaomi geschnappt und es angepasst. Ich bin mal gespannt, ob das in Zukunft so bleibt, oder ob wir auch eigene Modelle von Poco sehen werden. Immerhin ist das nur der Anfang, es sollen weitere Poco-Smartphones geplant sein.

Ich hoffe jedenfalls, dass wir in Zukunft nicht drei fast identische Modelle sehen werden, bei denen dann eines von Xiaomi, eines von Redmi und eines von Poco ist.

Xiaomi und Poco werden Konkurrenten sein

Poco F1 Miui

Xiaomi gab vor ein paar Tagen bekannt, dass Poco eine eigenständige Marke wird und 2020 dürfte uns mindestens ein neues Smartphone von dieser erwarten. Der Sitz von Poco wird in Indien sein, wo man sich derzeit noch die Büros mit…23. Januar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.