Xiaomi: Redmi K20 (Mi 9T) ist ein Erfolg

Xiaomi Mi 9t Pro Detail

Xiaomi hat heute bekannt gegeben, dass nach dem Redmi Note 7 auch das neue Flaggschiff der Untermarke erfolgreich gestartet ist und man vom K20-Lineup schon 3 Millionen Einheiten verkaufen konnte. Bei uns kennt man das Redmi K20 und Redmi K20 Pro auch als Xiaomi Mi 9T und Xiaomi Mi 9T Pro.

Das Xiaomi Mi 9T Pro ist seit ein paar Wochen in Deutschland erhältlich und kann für knapp 430 Euro bei Amazon erworben werden. Die Redmi-Modelle sind in ihren Märkten auch sehr preiswert gestartet, daher wundert es mich nicht, dass Xiaomi damit auch Erfolg hat. Wir wissen aber nicht, wie gut sich das 9T-Lineup bisher verkauft hat, bei Mi-Modellen gibt es nur selten Zahlen.

Beim Redmi K20 Pro steht nun übrigens auch eine „Exclusive Edition” an, die mit dem neuen Snapdragon 855+ kommt. Ich rechne aber nicht damit, dass wir ein Upgrade beim Xiaomi Mi 9T Pro sehen werden, denn das Xiaomi Mi 9 Pro wird schon kommende Woche vorgestellt und dürfte zu uns kommen.

Was ich mich nach dem erfolgreichen Start der Redmi-Marke frage: Wird Xiaomi diese in Zukunft vielleicht vom eigenen Konzern trennen und unabhängig agieren lassen? Die Modelle sind teilweise erfolgreicher als die Mi-Modelle selbst.

Xiaomi: Deutschland soll neue Produkte als erstes bekommen

Xiaomi Mi 9t Pro Detail

Xiaomi hat gegenüber Golem bestätigt, dass man jetzt nicht nur in Deutschland vertreten ist, sondern langfristig auch alle Produkte bei uns anbieten möchte. Wenn es neue Produkte gibt, dann wird Deutschland in Zukunft zu den Ländern gehören, die sie als…3. September 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.