Xiaomi arbeitet wohl an Ultra-Smartphone

Xiaomi Header

Der Zusatz „Pro“ hat bei Smartphones in den letzten Monaten an Bedeutung verloren, denn Unternehmen wie Xiaomi nutzen diesen mittlerweile sogar in der Mittelklasse. Pro bedeutet eigentlich nur: Es gibt eine schwächere Version.

Samsung hat daher (so die Vermutung) den Zusatz „Ultra“ beim S20-Lineup gewählt und wird das auch beim Note-Lineup tun. Xiaomi scheint nun auch ein Modell mit Ultra-Branding geplant zu haben, und zwar von Redmi.

Xiaomi: Redmi K30 Ultra geplant

Das Redmi K30 Ultra könnte vor der K40-Reihe debütieren, der Name wurde von den XDA Developers vor ein paar Wochen entdeckt. Mittlerweile ist das mögliche Redmi K30 Ultra auch bei der TENAA in China entdeckt worden.

Redmi K30 Ultra Tenaa

Wir sprechen beim Redmi K30 Ultra über ein 6,67 Zoll großes Display mit 144 Hz (Quellen sind sich bei OLED und LCD noch uneinig), einen Dimensity 1000 von MediaTek, bis zu 12 GB RAM, bis zu 512 GB Speicher, 4500 mAh und natürlich gibt es mehrere Kameras, die Hauptkamera soll mit 64 MP auflösen.

Redmi-Smartphones kommen nicht immer in Europa auf den Markt und Xiaomi bringt viele davon mittlerweile global als Poco-Smartphone heraus. Sollte also wirklich ein Redmi K30 Ultra in China anstehen, dann müssen wir also abwarten, ob es überhaupt für Europa und für den deutschen Markt geplant ist.

Video: Samsung Galaxy Note 20 Ultra

Microsoft Surface Duo wohl für August geplant

Microsoft Surface Duo Display

Wir haben in den letzten Monaten immer wieder gehört, dass das Surface Neo doch nicht 2020 kommt und vielleicht erst 2022 ansteht. Mittlerweile hat Microsoft das indirekt bestätigt. Doch das Surface Duo soll dafür früher kommen. Das haben wir nicht…30. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).