• Xiaomi zeigt Prototyp mit besserem Display-Fingerabdrucksensor

    Xiaomi Prototyp Fingerabdruck Display

    2018 war das Jahr, in dem wir die ersten Smartphones mit Fingerabdrucksensor unter dem Display gesehen haben. 2019 wird diese Technologie endgültig auf dem Massenmarkt ankommen und wir werden außerdem neue Formen sehen.

    Letztes Jahr setzten Hersteller wie Huawei und OnePlus vor allem auf einen optischen Sensor, Samsung wird in ein paar Wochen das Galaxy S10 mit einem Ultraschall-Sensor zeigen, an dem Qualcomm gearbeitet hat.

    Auch Xiaomi möchte die Technologie natürlich vorantreiben und auf Weibo hat der CEO Lin Bin nun ein kurzes Video von einem neuen Prototyp veröffentlicht.

    Dort zeigt er, wie man den Fingerabdruck mit nur einer kurzen Berührung speichern kann. Anschließend entsperrt er das Gerät an einer beliebigen Stelle (jedoch im unteren Bereich) auf dem Display. Und so wie es aussieht, scheint diese Technologie auch etwas schneller als die aktuelle zu sein.

    Gezeigt wird eine angepasste Version des Xiaomi Mi 8, kein fertiges Produkt. Und es bedeutet auch nicht, dass wir diese Technologie in absehbarer Zeit sehen werden. Doch es ist ein kurzer Blick in die Zukunft. Ich glaube nicht, dass man sowas anteasern würde, wenn der Sensor gar keine Chance hätte.

    Vivo präsentierte mit dem Apex vor gut einem Jahr übrigens ein ähnliches Konzept, welches man auch auf den Markt bringen wollte – es aber nie tat.

    Ich bin gespannt, wohin die Reise in diesem Bereich gehen wird. Der Wunsch ist es, dass wir den Finger irgendwann auf jede beliebige Stelle des Displays legen können und das Gerät sofort entsperrt ist. Ich glaube, sowas wird kommen, es wird aber vermutlich noch ein bisschen Zeit vergehen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →