Vivo Apex Konzept-Gerät: Großer Fingerabdrucksensor im randlosen Display

Vivo Apex Header

Vor einiger Zeit kündigte der südkoreanische Hersteller Vivo mit dem X20 Plus UD das erste Smartphone mit einem ins Display integrierten Fingerabdrucksensor an. Auf dem MWC 2018 gab es nun ein noch einmal interessanteres Modell zu sehen: Das Konzept-Smartphone Vivo Apex.

Musste man beim Vivo X20 Plus UD noch einen bestimmten, relativ kleinen Display-Bereich berühren, um das Smartphone erfolgreich zu entsperren, verfügt das Vivo Apex über einen großen Fingerabdrucksensor, der fast die Hälfte der gesamten Front bedeckt und natürlich ebenfalls hinter dem OLED-Display sitzt.

Technisch arbeitet das Modell allerdings nach demselben Prinzip, weshalb mit etwas längeren Entsperrzeiten als üblich gerechnet werden muss. Abgesehen vom neuen Fingerabdrucksensor hat das Vivo Apex aber auch weitere Highlights zu bieten.

So ist das Display auf der Front beinahe randlos und besitzt an drei Seiten einen Rand von lediglich 1,8 mm. Lediglich auf der Unterseite gibt es immer noch geringe 4,3 mm, die man zukünftig aber noch auf 1,8 mm senken möchte. Sollte das gelingen, würde das Screen-to-Body-Verhältnis 98 Prozent betragen.

Frontkamera wird ausgefahren

Um Platz zu sparen, wurde die Frontkamera des Vivo Apex im Gehäuse versteckt und kann bei Bedarf einfach ausgefahren werden. Auch auf eine Hörmuschel wurde verzichtet – Ton wird über das gesamte Display per Vibration abgegeben. Möchte man dann doch einmal mit Kopfhörern hören, ist ein besonders kompakter DAC verbaut, der mehr Platz für den Akku bieten soll.

Da es sich beim Vivo Apex um ein Konzept-Smartphone handelt, wird es wohl nie in dieser Form auf den Markt kommen. Definitiv macht es aber Lust auf die weiteren Entwicklungen, welche wir hoffentlich noch dieses Jahr am Smartphone-Markt erwarten können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.