Sparkasse: Apple-Pay-Test in Deutschland ist eine „klassische Falschmeldung“

Es ist wieder soweit: Eine Meldung zu Apple Pay in Deutschland macht die Runde und dieses Mal ist die Sparkasse involviert. Mit iOS 12 soll es bei uns losgehen.

Seit dem Start von Google Pay in Deutschland ist die Gerüchteküche wieder am kochen und nicht nur ich stelle mir die Frage: Wann kommt Apple Pay nach Deutschland?

Die Antwort: Wir wissen es nicht, eine offizielle Aussage gibt es immer noch nicht und verlässliche Quellen ebenso wenig. Was es aber seit Ende letzter Woche gibt: Einen neuen Foreneintrag, dieses Mal bei Telefon Treff. Worum geht es?

Ein Nutzer behauptet, dass er Apple Pay bereits mit einer Karte der Sparkasse in Deutschland testen darf, weil seine Frau dort arbeitet. Basis ist ein iPhone 8 mit iOS 12, der Dienst soll dann mit iOS 12 im Herbst kommen. Beweise? Keine.

Sowas kam schon öfter vor und auch wir sind Ende 2017 und Anfang 2018 auf solche Meldungen eingegangen. Immer in der Hoffnung: Dieses Mal könnte es soweit sein.

Sparkasse und Apple Pay: Klassische Falschmeldung

Das gefährliche daran: Es sind immer nur einzelne Meldungen und die haben weder Beweise, noch haben sie in der Vergangenheit gezeigt, dass sie richtig liegen. Der Foreneintrag im Januar bei MacRumors war glaube ich ein kleiner Höhepunkt, der uns und vielen anderen Medien gezeigt hat: Wir sind zu leichtgläubig geworden.

Wir berichten zwar immer mit einer sehr großen Skepsis, aber nach der Meldung von Januar habe ich für mich beschlossen: Foreneinträge von unbekannten Quellen sind maximal eine Kurzmeldung wert, eigentlich noch nicht mal das.

Und wie hat die Sparkasse auf dieses Gerücht reagiert: Man spricht offiziell von einer „klassischen Falschmeldung“ und ziert den Tweet auch noch mit #FakeNews.

Nun, auch sowas gab es schon öfter. Die Sparkasse wäre nicht das erste Unternehmen, welches Gerüchte dementiert, die sich dann als wahr herausstellen. Ich finde der Tweet der Sparkasse liest sich aber recht eindeutig. Falschmeldung ist ein klares Wort, das ist kein „wir möchten uns zu Gerüchten nicht äußern“-Statement.

Apple Pay in DE: Keine zuverlässigen Quellen

Besteht die Chance, dass die Quelle richtig liegt? Natürlich, ausschließen kann man es aktuell noch nicht. Aber seit dem Post bei Telefon Treff sind nun vier Tage vergangen und es gibt keinen Beweis für die Behauptung. Der Nutzer hat angeboten, dass man sich mit ihm trifft, aber keine Fotos machen darf. Bisher gab es aber auch noch kein Treffen mit einem unabhängigen Medium. Im Grunde haben wir nichts.

Wir wollen euch hier natürlich auf dem Laufenden halten und geben auch immer unsere Einschätzung dazu ab. Apple Pay wird irgendwann nach Deutschland kommen und es wird (nach dem Start von Google Pay) vielleicht auch 2018 passieren. Vielleicht auch im Herbst mit iOS 12 und vielleicht ist sogar die Sparkasse mit dabei.

Doch was es aktuell nicht gibt: Zuverlässige Gerüchte oder gar Beweise. Als jemand, der sich Apple Pay in Deutschland wünscht, bin ich selbst gerne etwas leichtgläubig bei diesem Thema. Man möchte es und solche Beiträge wecken immer wieder Hoffnung.

Doch aktuell würde ich mir keine große Hoffnung machen, zumindest nicht anhand der Quelle. Falls wir im September mit iOS 12 endlich auch Apple Pay in Deutschland sehen werden, dann wird es (wie bei Google Pay) noch genug Quellen im Vorfeld geben. Wir werden das Geschehen weiter beobachten und euch hier informieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.