Twitter: Geburtstag, Nutzerzahlen und 140 Zeichen-Grenze

In den letzten Wochen gab es das Gerücht, dass Twitter die Grenze von 140 Zeichen aufheben könnte. Jetzt gibt es eine offizielle Aussage von Twitter.

Diese kommt von Jack Dorsey, der laut Variety bekannt gegeben hat, dass die 140 Zeichen bleiben werden. Zu Beginn des Jahres gab es das Gerücht, welches auch mehr oder weniger bestätigt wurde, dass diese Grenze bis zum Ende des Quartals, also zum Ende diesen Monats, aufgehoben werden soll.

Man gab damals zwar bekannt, dass man mit dem Gedanken spielt, aber das alles auch noch ein Experiment ist. Anscheinend kam dieses intern nicht so gut an und man wird daher erst mal wie gewohnt weitermachen. Finde ich ehrlich gesagt sehr gut, denn die 140 Zeichen sind ein Alleinstellungsmerkmal für den Dienst.

Ob man das Projekt komplett aufgegeben hat, oder es vielleicht nur etwas anders weiterentwickelt wird, das werden wir dann in den nächsten Monaten sehen.

Twitter feiert heute übrigens auch seinen 10. Geburtstag und bedankt sich bei den Nutzern für die Treue in den letzten Jahren. Besucht man Twitter über die offizielle Webseite gibt es eine kleine Botschaft für die Nutzer. Es gibt aber auch einen Tweet mit einem kleinen Einblick in die Geschichte von Twitter.

Passend zum 10. Jubiläum hat Twitter übrigens auch erstmals Nutzerzahlen für Deutschland verkündet. Ein Sprecher von Twitter hat gegenüber Wired bestätigt, dass es 12 Millionen aktive Nutzer gibt. Und es gibt auch gleich noch eine Liste mit den 10 erfolgreichsten Twitter-Nutzern aus Deutschland.

Und falls ihr euch jetzt fragt, was denn der erste Tweet war: Wir haben euch diesen mal hier im Blog eingebunden. Er wurde natürlich von Jack Dorsey abgesetzt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.