UberX: Neuer Service startet in Deutschland

uberx

Uber versucht weiterhin, Präsenz auf dem deutschen Markt zu zeigen und startet in vier deutschen Städten nun den Service „UberX“, welcher auf dem legalen Wege funktionieren soll.

Bereits vor einiger Zeit kündigte Uber an, den Fahrern zukünftig den zum legalen Betrieb notwendigen Personenbeförderungsschein zu bezahlen. Nun macht man Ernst, Kunden informierte man heute früh darüber, dass UberX ab sofort in der Hansestadt Hamburg, München, Frankfurt und Düsseldorf zur Verfügung stehe.

Für die neue Taxi-Alternative arbeitet man ausschließlich mit lizenzierten Mietwagenunternehmen und Fahrern zusammen, eine kommerzielle Versicherung existiert ebenfalls. Im Vergleich zu Taxibetrieben möchte Uber den Dienst durch Goodies wie kostenloses Wasser oder Lademöglichkeit für die Smartphones hervorheben.

In Hamburg kann über die Smartphone-App ab sofort ein UberX gerufen werden, man rechnet mit einem hohen Andrang und wird die Verfügbarkeit daher noch ausweiten.  Fahrpreis für UberX liegt bei zwei Euro als Starttarif, zusätzlich fallen pro Minute 30 Cent und 1,30 Euro pro gefahrenen Kilometer an.

UberPop und Black stehen auf der Website weiterhin zur Verfügung, zumindest bei Pop lassen sich aber sowieso kaum noch Fahrzeuge ausfindig machen. Weitere Details zu UberX stehen auf der eigens eingerichteten Website bereit.

Quelle: Newsletter per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Marvel Phase 5: Disney nennt die Termine in Unterhaltung

Razer Kraken Ultimate und Kraken X USB offiziell vorgestellt in Gaming

Bezahlen in Deutschland: Kleingeld punktet weiterhin in Fintech

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste