Vodafone: Crystal Clear im Mobilfunk und 400 Mbit/s im Kabel

Vodafone verkündet aktuell zwei Neuigkeiten, welche wir kurz aufgreifen wollen. Die eine dreht sich um den Mobilfunk, die andere um das Kabelnetz.

Xperia XZ unterstützt Vodafone Crystal Clear

Vodafone Deutschland hat die Technologie „Crystal Clear“ bereits im Sommer in seinem gesamten LTE-Netz (und über WiFi-Calling) aktiviert. Ab sofort können Vodafone-Kunden im gesamten LTE-Netz die Vodafone Crystal Clear-Technologie auch nutzen. Voraussetzung dafür ist allerdings ein kompatibles Smartphone. Als erstes Smartphone unterstützt das Xperia XZ von Sony jetzt die Sprachtechnologie. Die Qualität der Sprache soll mit Crystal Clear noch besser sein, als mit HD Voice.

Anfang des kommenden Jahres sollen mit dem Samsung Galaxy S7 und dem Samsung Galaxy S7 Edge weitere Smartphones bereit für die Sprachtechnik mit dem „Enhanced Voice Services“ (EVS) Codec sein. Das Ganze kommt per Firmware-Update, dürfte also nur Vodafone-Geräte betreffen.

Vodafone Crystal Clear ist kostenlos per Firmware-Update verfügbar. In Kürze können Kunden des Düsseldorfer Netzbetreibers weitere Handys per Firmware-Update für die neue Sprachtechnologie aufrüsten. Das Samsung Galaxy S7 und das Samsung Galaxy S7 Edge sind Anfang des Jahres bereit für Vodafone Crystal Clear.

400 Mbit/s für 6 Millionen Haushalte

Vodafone hat im Kabel nicht nur die Volumen-Tarife gestrichen und die Preise verbessert, sondern baut auch kontinuierlich die 400 Mbit/s aus. So verkündet das Unternehmen aktuell, dass man ab sofort für mehr als sechs Millionen Haushalte mit Downstream-Geschwindigkeiten von bis zu 400 Megabit pro Sekunde versorgen kann.

Weiterhin gibt man an, dass 93 Prozent der Kunden bereits Geschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s nutzen können. Zudem gibt der Vodafone Deutschland Chef Hannes Ametsreiter große Ziele aus.

Perspektivisch sind Geschwindigkeiten von bis zu 20 Gigabit möglich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung

Analogue Pocket: Ein moderner GameBoy in Gaming