VW Golf 8 kommt Ende 2019, aber mit abgespeckter Technik

Volkswagen Golf Generation One To Seven

Volkswagen wird Ende 2019 einen Nachfolger für das meistverkaufte Auto der Welt auf den Markt bringen, denn die 8. Generation des Golfs steht an. Anfang 2020 folgt dann übrigens direkt der ID.3, der ja auch gerne als Elektro-Golf bezeichnet wird. Vom Golf 8 selbst wird es keinen e-Golf mehr geben.

VW Golf 8: Probleme mit der Elektronik

Der neue Golf soll ein großer Schritt nach vorne werden und komplett digital aufgestellt sein. Doch zum Start wird man wohl nicht das komplette Potenzial des Golfs sehen, denn er kommt mit abgespeckter Technik. Zahlreiche elektronische Funktionen werden laut Informationen vom Spiegel erst später laufen.

VW hat es eilig den Golf auf den Markt zu bringen und „eine Priorisierung der Fahrzeugfunktionen“ eingeräumt, im Sommer soll es in Produktion gehen. Und vor Ende des Jahres will man die fünf Sterne im NCAP-Crashtest, denn dort gelten ab 2020 härtere Regeln. Zum Start gibt es daher auch „nur“ 10.000 Einheiten vom Golf 8 – man spricht von einer „abgeflachten Anlaufkurve“.

Vw Id Meb Elektro Header
IAA 2019: Große Bühne für den VW ID.3, aber auch viele Absagen10. April 2019

Es gibt Probleme mit der Elektronik im Golf 8, denn die Anzahl der Fehler stiegt von 2310 im April 2018 auf mittlerweile über 15.000 Fehlermeldungen an. Seit dem Dieselskandal und der neuen Abgasnorm fehlen die Kapazitäten in der Entwicklung elektronischer Komponenten, so der Spiegel.

Welche Fehler beim Golf 8 aktuell noch Probleme machen und auf welche Funktionen der Konzern bei der Einführung des Golfs verzichten wird, ist derzeit noch unklar. Man darf aber davon ausgehen, dass die richtige Massenproduktion mit allen geplanten Features erst 2020 stattfinden wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.