webOS: HP schaltet Cloud-Infrastruktur in drei Monaten ab

hp-webos-logo

Über 3 Jahre ist es nun her, dass HP das Ende von webOS-Hardware verkündet hat. Natürlich gab es aber noch jede Menge Smartphones und Tablets mit webOS auf dem Markt, die auch weiterhin unterstützt werden sollten. Gerade durch den Firesale konnte das HP Touchpad doch noch so einige Kunden finden und auch einige Palm Pre und Veer dürften immer noch im Umlauf sein. Nun verkündet das Unternehmen allerdings, das Ende der webOS Cloud-Infrastruktur.

In ca. drei Monaten, genauer gesagt ab dem 15. Januar 2015 können keine cloudbasierten Systemdienste mehr genutzt werden. HP gibt an, dass bereits aktivierte Endgeräte weiterhin problemlos funktionieren würden, allerdings folgende Dinge nicht mehr zur Verfügung stehen:

  • Download von Apps und Updates, denn HP App Catalog wird abgeschaltet
  • Sichern und Wiederherstellen der Geräte über die Cloud
  • Neue Geräte in Betrieb nehmen
  • Verlorene Passwörter wiederherstellen

Ergänzende Informationen für Nutzer und Entwickler stellt HP auf dieser Seite zur Verfügung.

Danke Florian W.!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.