WhatsApp Status: Neue Profilinfo taucht in Beta auf

Nachdem WhatsApp mit dem neuen Status eine Art Snapchat-Kopie eingeführt hat, gab es erste Gerüchte, dass der alte Status als „Tagline“ zurückkommt. Nun taucht eine neue Info-Option erstmals in der Beta auf.

Den neuen WhatsApp Status muss man nicht mögen und auch nicht nutzen, dann würde sich eigentlich nicht viel in WhatsApp ändern. Der einzige wirklich valide Kritikpunkt ist der nun fehlende alte Status. Sich selbst löschende Fotos sind eben keine permanent festgelegte Information für die Kontakte.

Bei „WABetaInfo“ hat man nun in einer WhatsApp Beta v 2.17.83 für Android ein aufgebohrtes Profil entdeckt. Statt der vermuteten „Tagline“, was wohl einfach ein Entwicklerplatzerhalter war, bekommt das WhatsApp-Profil ein neues Feld, in dem wieder eine permanent gültige Information hinterlegt werden kann. Man reagiert hier also auf einen häufig genannten Kritikpunkt der Nutzer.

Screen: mobiFlip.de WhatsApp-Gruppe

In den Datenschutzeinstellungen taucht dann ebenfalls eine neue Option auf, über die festgelegt werden kann, wer diese Information im Profil sehen darf.

Auch die neue Option zum Zurückziehen von Nachrichten taucht aktuell unter neuer Bezeichnung wieder auf. Die kann mittlerweile auch über die WATweaks aktiviert werden, dürfte allerdings noch nicht sauber laufen, da hierfür auch serverseitige Anpassungen nötig werden.

WhatsApp Status: Lesebestätigung wirkt sich aus22. Februar 2017 JETZT LESEN →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate Xs offiziell angekündigt in Smartphones

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones