WhatsApp Web: Unterstützung des Status-Features in Arbeit

Bislang kann das Ende Februar angekündigte Status-Feature lediglich in den mobilen Apps von WhatsApp verwendet werden, das soll sich jedoch bald ändern. Wie WABetaInfo berichtet, wird die Funktion in Kürze auch per WhatsApp Web am Desktop verfügbar sein.

Kurz nachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass WhatsApp Status schon bald reine Text-Nachrichten unterstützen soll, verkündete WABetaInfo nun, dass die Funktion auch in WhatsApp Web integriert werden soll. Erste Hinweise auf eine Verfügbarkeit von WhatsApp Status in der Desktop-Version existieren bereits jetzt und lassen auf den ungefähren Funktionsumfang schließen.

Upload weiterer Fotos und Videos

So wird es per WhatsApp Web nicht nur möglich sein, die Status der eigenen Kontakte anzusehen, sondern auch den eigenen um weitere Elemente zu ergänzen. Direkt vom PC werden sich dann Fotos, Videos und GIFs hinzufügen lassen, wobei auch eine Aufnahme über die Webcam unterstützt werden wird. Aufgerufen werden kann die Status-Funktion dann über einen neuen Button, der sich neben dem für die Kontaktliste befinden wird.

Bislang ist noch nicht bekannt, wann WhatsApp die Status-Funktion für WhatsApp Web ausrollen wird. Vermutlich wird das Feature bei der nächsten Überarbeitung der Desktop-Version aber unter den Neuerungen zu finden sein.

Quelle: WABetaInfo

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte