WhatsFapp bringt erweiterten Funktionsumfang für WhatsApp zurück

WhatsFapp-1.20

Spätestens seit Whatsapp Plus sollte den Entwicklern von Whatsapp klar sein, dass die Anwender auf größeren Funktionsvielfalt von Whatsapp hoffen. Nach dem Bann von Whatsapp Plus war es im Grunde nur eine Frage der Zeit, bis wieder neue aufgebohrte Versionen von Whatsapp im Netz zu finden waren. WhatsFapp kann nun sogar bis zu 3 verschiedene Whatsapp-Accounts auf einem Endgerät ermöglichen. Ähnlich wie InsTWOgram wird hier die interne Bezeichnung der App geändert, und so ist eine Parallel-Installation zweier identischer Apps möglich.

Die Entwickler von WhatsFapp behaupten auf ihrer Website, dass es mit WhatsFapp nicht möglich wäre, dass Whatsapp die User ihrer App oder die App selbst sperrt, aber ich würde die Anwendung dennoch nur mit gehörigem Respekt nutzen.

Zu Beginn muss der Anwender direkt zwischen drei verschiedenen Emoji-Paketen auswählen. Ansonsten gibt es natürlich auch die erwähnten Sonderfunktionen. Hierzu zählen unter anderem:

  • Zuletzt Online-Status, die blauen Haken und die Doppelhaken verstecken und dabei dennoch deren Status bei den anderen Usern anzeigen
  • Toast-Meldungen informieren darüber, wenn ausgewählte Kontakte online gehen
  • Fast alle Whatsapp Plus-Features sind ebenso enthalten
  • Bildervorschau ohne Download
  • etc.

Download bei osmdroid →

Es ist also wieder einmal eine ordentliche Ladung Extras in der App enthalten. Ich persönlich kann mich aber noch an den Aufschrei erinnern, als die User von Whatsapp Plus für kurze Zeit von Whatsapp gesperrt wurden. Überlegt euch gut, ob ihr diese Anwendung nutzt.

via osmdroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.