Withings Health Mate für iOS jetzt mit HealthKit- und Touch-ID-Unterstützung

News

Während Fitbit bis auf weiteres keine Integration in Apples HealthKit plant, hat der Konkurrent Withings nun ein Update der offiziellen iOS-App veröffentlicht, welches eben jene Unterstützung mitbringt.

Mit dem Update auf die Version 2.3 werden die Daten, die über Withings erhoben werden, also zentral über die HealthKit-App zugänglich, des Weiteren wird nun auch Touch ID unterstützt. Optimierungen für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind hier aber noch nicht dabei, allerdings kündigten die Entwickler bereits an, dass sie daran arbeiten.

Auf der Hardware-Seite werden der Smart Body Analyzer, das Pulse O2 Fitness-Armband, der Wireless Blood Pressure Monitor sowie der Aura Sleep-Tracker unterstützt, welche ihre Daten vom der eigenen Health-Mate-App in HealthKit synchronisieren können

Für Withings-Nutzer ist Version 2.3 also ein recht interessantes Update. Den Download der Applikation findet ihr kostenlos im App Store. Nutzt ihr Withings-Gadgets und würdet ihr die HealthKit-Integration auch tatsächlich nutzen?

Preis: Kostenlos
via iMore


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.