Withings Health Mate für iOS jetzt mit HealthKit- und Touch-ID-Unterstützung

Withings Pulse O2 Header

Während Fitbit bis auf weiteres keine Integration in Apples HealthKit plant, hat der Konkurrent Withings nun ein Update der offiziellen iOS-App veröffentlicht, welches eben jene Unterstützung mitbringt.

Mit dem Update auf die Version 2.3 werden die Daten, die über Withings erhoben werden, also zentral über die HealthKit-App zugänglich, des Weiteren wird nun auch Touch ID unterstützt. Optimierungen für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind hier aber noch nicht dabei, allerdings kündigten die Entwickler bereits an, dass sie daran arbeiten.

Auf der Hardware-Seite werden der Smart Body Analyzer, das Pulse O2 Fitness-Armband, der Wireless Blood Pressure Monitor sowie der Aura Sleep-Tracker unterstützt, welche ihre Daten vom der eigenen Health-Mate-App in HealthKit synchronisieren können

Für Withings-Nutzer ist Version 2.3 also ein recht interessantes Update. Den Download der Applikation findet ihr kostenlos im App Store. Nutzt ihr Withings-Gadgets und würdet ihr die HealthKit-Integration auch tatsächlich nutzen?

Nokia Health Mate
Preis: Kostenlos+
via iMore

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.