Xbox: Meine 5 besten Spiele 2020

Xbox Series X Controller Header

Das Jahr neigt sich dem Ende und es war ein großartiges Jahr für Spiele. In diesem Beitrag soll es um meine persönlichen Xbox-Highlights 2020 gehen.

2020 war ein wichtiges Jahr für Microsoft, denn man brachte nicht nur zwei neue Konsolen auf den Markt, sondern auch xCloud, einen Streamingdienst für Spiele. Die kommenden Jahre werden noch wichtiger und es freut mich, dass Microsoft der Xbox-Sparte endlich die Aufmerksamkeit schenkt, die sie verdient hat.

Mit dem Marktstart der Xbox Series X habe ich auch einige Xbox-Spiele gespielt und in diesem Beitrag möchte ich euch meine ganz persönlichen Highlights 2020 nennen. Es würde mich außerdem freuen, wenn ihr mir eure Favoriten nennt, die ihr dieses Jahr gezockt habt. Das hilft sicher auch anderen Lesern weiter.

Bevor wir loslegen: Holt euch im Zweifel einfach mal den Xbox Game Pass, für 1 Euro könnt ihr die Ultimate-Version einen Monat lang testen. Da gibt es so viel zu entdecken und da sind auch einige meiner Highlights aus dieser Liste dabei.

Und noch ein Hinweis: Ich zocke gerade Cyberpunk 2077 und das macht bisher sehr viel Spaß. Ich will aber etwas mehr Zeit mit dem Spiel verbringen und es nicht schnell durchzocken, nur damit es beendet ist. Dazu kommt also sicher bald noch ein eigener Beitrag und wer weiß, vielleicht wird das auch mein Highlight 2020.

Platz 5: Celeste

Celeste ist eines der Spiele, welches so sehr lange auf meiner Liste steht und ich konnte mich bisher noch nicht dazu durchringen es zu kaufen. Doch siehe da, es ist ein Teil vom Xbox Game Pass und daher fiel die Entscheidung nach dem ersten Einrichten der Xbox Series X eindeutig aus: Celeste bekommt eine Chance.

Ich würde ja sagen, dass es auch die 20 Euro wert ist, die es kostet, aber ich würde die 20 Euro einfach in den Xbox Game Pass stecken und das Spiel dort spielen.

Platz 4: Ori and the Will of the Wisps

Ein Spiel, welches ich schon lange spielen wollte und einer dieser Titel ist, der ewig auf meiner Liste standen. Mit der neuen Xbox habe ich nun die optimierte Version gespielt und da das Spiel im Xbox Game Pass enthalten ist, nichts extra bezahlt.

Ein wirklich tolles Spiel, wenn man Jump’n’Run-Titel mag. Ori and the Will of the Wisps besitzt eine tolle Grafik, einen noch besseren Soundtrack und bringt ganz allgemein eine schöne Atmosphäre rüber. Kann ich als Kauf empfehlen und falls ihr den Xbox Game Pass nutzt und Ori nicht kennt, dann probiert es unbedingt aus.

Platz 3: Forza Horizon 4

Für viele ist das jetzt eine alter Titel, aber ich habe das Rennspiel dieses Jahr das erste Mal gespielt und dann auch direkt als Version, die für die Xbox Series X optimiert wurde. Ich kann jetzt verstehen, warum das Spiel so viele Fans hat.

Ich bin normalerweise eher der Typ „Mario Kart“, wenn es um Rennspiele geht und kann mit realen Autos wenig anfangen. Und eigentlich wollte ich Forza Horizon 4 nur mal kurz spielen, weil es für die Xbox Series X angepasst wurde, doch es kommt immer wieder vor, dass ich eine Runde fahre. Ein sehr schönes Rennspiel.

Platz 2: Star Wars Jedi: Fallen Order

Spätestens jetzt solltet ihr beim Lesen ein Muster erkennen: Holt euch den Xbox Game Pass. Und mit diesem Titel will ich euch noch einen Tipp geben: Vielleicht lohnt sich das Ultimate-Abo für euch. Zumindest für einen kurzen Zeitraum.

Dort gibt es nämlich ab sofort noch EA Play und ein weiteres Spiel, welches auf meiner (ja, sehr langen) Liste an Spielen steht: Star Wars Jedi: Fallen Order. Ich mag Star Wars-Spiele, wenn sie gut umgesetzt sind und das ist hier der Fall.

Dieser Titel geht übrigens fast noch als 2020er-Spiel durch, da Fallen Order erst Ende 2019 erschien. Und ja, holt euch a) den Game Pass und b) muss Microsoft das Portfolio an aktuellen, guten und exklusiven Solo-Spielen für die Xbox in den kommenden Jahren ausbauen. 2020 war hier nicht gerade das beste Jahr.

Platz 1: Assassin’s Creed Valhalla

Schaut man sich die aktuellen Werbespots von Microsoft für die neue Xbox an, dann sieht man dort sehr häufig Assassin’s Creed Valhalla (und Halo). Das liegt daran, dass es keinen großen AAA-Titel von Microsoft zum Launch gab und man sich daher ein bisschen auf den Blockbuster von Ubisoft eingeschossen hat.

Das Spiel gibt es zwar auch für die PlayStation, aber ich habe es auf der Xbox Series X gespielt und hatte dabei bisher sehr viel Spaß. Bei den Spielern kommt der neue Titel nicht immer gut an, aber ich habe seit Assassin’s Creed 2 kein Spiel der Reihe gespielt und komplett ohne Erwartungen an das Spiel gegangen.

Ich bin ein großer Fan von Open-World-Spielen und Valhalla ist eines der besten Spiele dieser Art. Die Welt ist so unglaublich groß, dass ich die Hauptstory eher selten weiterspiele und lieber die Gegend erkunde. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Hauptstory bisher eher mittelmäßig und ohne Emotionen ist.

Außerdem sehen die Charaktere dort wie zu PS3-Zeiten aus.

Trotzdem hat es mich in den letzten Wochen irgendwie immer wieder in die Welt von Englaland gelockt und ich kann Valhalla empfehlen. Ich weiß, da wird jetzt der ein andere schon einen Kommentar mit Argumenten dagegen im Kopf vorbereiten, aber das ist ja das Tolle an bei Spielen: Es gibt kein gut oder schlecht, denn sowas ist immer subjektiv. Und ich werde noch einige Stunden mit Valhalla verbringen.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.