GContacts für Windows Phone: Google-Kontakte mit dem Smartphone synchronisieren

gcontacts

Am 31. Januar ist es so weit und Google wird, wie angekündigt, neue Einrichtungen von neuen Exchange-Konten unterbinden. Microsoft hat bereits angekündigt, dass man in naher Zukunft auf CardDav und CalDav ausweichen wird, sofern das aber nicht rechtzeitig verfügbar sein wird, kann man zumindest die Synchronisierung der Google-Kontakte über die App GContacts realisieren.

Die App gibt es in zwei Versionen: Die kostenlose Variante synchronisiert dabei Namen, Rufnummern und Email-Adressen mit dem Smartphone. Wem das nicht genügt, kauft sich die Pro-Version, die zusätzlich auch noch Foto, Adresse, Geburtstag, Webseiten, Unternehmensnahme und -position und zugehörige Notizen synchronisiert. Darüber hinaus gibt es in der Pro-Version auch noch einen Agenten, der im Hintergrund läuft und die Kontaktdaten in regulären Abständen mit den Online-Daten synchronisiert.

Wie gesagt: Wer seine Google-Kontakte mit Windows Phone synchronisieren möchte, wird mit GContacts auch ab dem nächsten Monat eine Option haben, bis Microsoft eigenständig auf die neuen Protokolle umschwenkt.

via WPXBOX