Samsung Galaxy S3 soll im April vorgestellt werden, große Werbekampagne geplant (Update)

Im Vorfeld des Mobile World Congress wurde klar, dass Samsung den heiß erwarteten Nachfolger des Galaxy S2 nicht wie im letzten Jahr auf der weltweit größten Messe für Mobilfunk vorstellen wird. Das Samsung Galaxy S3 soll auf einem eigenen Event und zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert werden. Wie ZDNet Korea exklusiv berichtet wird es vermutlich im April soweit sein, diese Informationen hat man wohl von Cheil Worldwide erhalten, Samsungs zuständiger Agentur für Marketing und Werbung.

Samsung plant demnach auch eine große Kampagne in Großbritannien, wo das neue Flaggschiff unter anderem als erstes erhältlich sein wird. Die Olympischen Sommerspiele 2012 in London sind ein zentraler Punkt für Samsung und man tritt dort auch als Sposor der Veranstaltung auf. Diese Gerüchte decken sich übrigens genau mit unseren Informationen, die wir euch hier vor gut einem Monat mitgeteilt haben. Der Zeitpunkt der Ankündigung und des Release rücken damit übrigens auch näher zusammen.

Update

Wie Droid Life berichtet hat Samsung dieses Gerücht anscheinend schon dementiert.

via bgr quelle zdnet

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / ...