Devs & Geeks

Samsung Galaxy S3 TouchWiz portiert und funktionstüchtig (Root)

Normalerweise bin ich eher der Typ, der die Oberflächen und Launcher der verschiedenen Hersteller direkt mit Root oder einem entsprechenden Custom ROM wieder entfernt. Die Oberfläche des Samsung Galaxy S3 (TouchWiz) gefällt mir aber durchaus – und anscheinend auch nicht nur mir. Im XDA-Forum ist nun eine kleine Anleitung erschienen, wie der Launcher auch auf anderen Android 4.0 Ice Cream Sandwich-Geräten funktioniert.

Hier für muss einfach die im unteren Beitrag im XDA-Forum verlinkte Datei heruntergeladen werden. Anschließend mit einem Packer die .apk Datei öffnen und die dort enthaltene Datei libdrawglfunction.so in das System/lib-Verzeichnis kopieren. Die SecLauncher2.apk muss in das System/app-Verzeichnis kopiert werden und anschließend neustarten.

Auf dem Galaxy Nexus sieht der Launcher leider etwas verschoben aus, da die eingeblendeten Softkeys unten die Bildschirmgröße ja etwas verkleinern. Hier müsst ihr entweder mit einem Custom-Rom die Softkeys ausblenden oder auf einen Patch warten. Dieser wird sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Damit TouchWiz auch auf Geräten ohne 720p-Display funktioniert wurde im XDA-Forum empfohlen die DPI auf 210 zu setzen. In meinem Test funktionierte der Launcher auf diese Art auch wirklich rund und smooth auch auf dem Nexus S mit Android Ice Cream Sandwich. Das wechseln der DPI macht ihr am einfachsten mit dem folgenden Tool:

Einfach 210 als Wert einstellen und neustarten und es kann auch auf Geräten ohne 720p Display direkt losgehen, wie ihr im folgenden Video von einem Nexus S seht:

Ein paar Screenshots von meinem Nexus S:

 

Das Wallpaper mit der Pusteblume könnt ihr unter anderem hier herunterladen.

[lightbutton link=“http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1667854″]Zum Beitrag im XDA-Forum[/lightbutton]

Hinterlasse deine Meinung

Hoch