Samsung sieht keine Zukunft in kabellosem Laden nach Qi-Standard

WIPOWER_LOGO_large

Qi (als “chee” ausgesprochen) hat sich aktuell in mehreren Highend-Smartphones (Nexus 4, Lumia 920 und Co.) als Standard für kabelloses laden durchgesetzt. Zwar gibt es noch nicht viele Geräte, welche mit solch einer Funktion aufwarten können, wenn es verbaut ist, dann aber nach Qi-Standard. Auch Samsung setzt beim Galaxy S3 und Galaxy S4 (per Nachrüstkit) auf die Qi-Technologie, sieht daran allerdings nicht die Zukunft im Bereich kabelloses laden. Michael Lin, ein führender Entwickler bei Samsung Electronics spricht ganz offen darüber, dass das Unternehmen in Zukunft lieber auf einen Standard namens WiPower setzen wird.

Qualcomm ist für WiPower verantwortlich, eine Magnetresonanz-Technologie die auf eine Entfernung von bis zu 4 Zentimeter funktionieren soll. Samsung und Qualcomm schlossen bereits vor über einem Jahr eine Parternschaft in der Alliance for Wireless Power (A4WP), welche die WiPower-Spezifikationen festlegt, verbessert und promotet.

That’s where the future is headed [...] The use cases are just more compelling. That’s why we’ve invested so much in developing it. We think it will address the charging needs of a much wider audience. sagt Michael Lin

Für den Nutzer sind meines Erachtens zwei Dinge von Vorteil: Zum einen, wenn sich die bessere Technologie als Standard durchsetzt und zum anderen, dass sich überhaupt eine Technologie durchsetzt. Beides wird heutzutage immer schwieriger, denn die Interessen großer Unternehmen gehen selten in die gleiche Richtung. Ich befürchte, dies könnte auch beim Thema kabelloses laden passiert.

DruckenAutor: