Dienste

WhatsApp: Gefälschte Benachrichtigungs-Mails wieder im Umlauf

WhatsApp Nexus Header

Nachdem im Herbst 2013 eine größere Welle von gefälschten WhatsApp-Mails im Umlauf waren, ist dies aktuell wieder der Fall. Diesmal geht es allerdings um „normale“ Nachrichten und nicht wie damals um angebliche Voicemails.

Aktuell werden massenhaft gefälschte E-Mails versendet, die über eine angeblich eingegangene WhatsApp-Nachricht informieren sollen. Diesmal sind die E-Mails in deutscher Sprache verfasst und haben nach aktuellem Kenntnisstand nur das Ziel, den Nutzer zur Anmeldung auf eine – sagen wir mal – Partnervermittlungs-Webseite mit eindeutigem Hintergrund zu leiten. Diese Webseite nutzt unter anderem ein leicht modifiziertes  WhatsApp-Logo und will den Nutzer auf die Plattform locken, auf der er dann „Coins“ erwerben muss, um bestimmte Inhalte einsehen zu können. Derartige Webseiten gibt es ja bereits sehr lange und auch in der Vergangenheit wurden diese bereits mit Spam-Mails beworben.

Diese Benachrichtigungs-Mails sollten natürlich ignoriert werden.

Nun gehe ich mal davon aus, dass der typische Leser eines Techblogs solch einer E-Mail sowieso keine Beachtung schenken würde, wie wir aber alle wissen, fallen tagtäglich noch genug Leute auf so etwas herein. Aus diesem Grund so eine Info ruhig mal im Hinterkopf behalten und auch den Tech-Noobs verklickern, dass WhatsApp niemals derartige E-Mails versendet.

Wortlaut der E-Mail (Beispiel)

Betreff: WhatsApp Nachricht von Lina Berger
Von: Serviceteam

Hallo,eine WhatsApp-Nachricht von Lina Berger konnte Dir nicht auf Dein Handy zugestellt werden.

Klicke hier, um sie zu lesen:

http://www.whatsappnr.com/[Link entfernt]

Viele Grüße,
Dein Serviceteam

image253

Hat nichts mit WhatsApp zu tun

Quelle mimikama Danke Niels!

Hinterlasse deine Meinung

Hoch