Airberlin erlaubt Nutzung elektronischer Geräte auch bei Start und Landung

flugmodus_header

Fluggäste von Airberlin können ab sofort auch während dem Start und der Landung der Flugzeuge elektronische Geräte wie Smartphone und Tablet nutzen – zumindest, solange darauf der Flugmodus aktiviert ist.

Die Änderungen betreffen dabei sowohl Kurz- als auch Mittel- und Langstreckenflüge, insgesamt ist die Nutzung auf beinahe der gesamten Airberlin-Flotte zu allen Flugphasen erlaubt und soll den Komfort der Fluggäste steigern.

Der moderne Fluggast will auch an Bord ununterbrochen Zugriff auf seine persönlichen elektronischen Geräte haben und diese nicht mehrmals an- oder abschalten müssen. Dies ist bei airberlin ab sofort möglich. So verfügt unsere gesamte Airbus- und Boeingflotte jetzt über die Option, persönliche elektronische Geräte während des gesamten Fluges bei abgeschalteter Sendefunktion zu nutzen.

Erklärt Oliver Lackmann, Flugbetriebsleiter von Airberlin. Dem Unternehmen sei es wichtig gewesen, die von der europäischen Luftfahrtagentur EASA vorgenommene Lockerung der diesbezüglichen Vorschriften schnellstmöglich umzusetzen, wofür man die erforderliche technische Zertifizierungen vorgenommen und behördliche Genehmigungen eingeholt habe.

Quelle Airberlin

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.