Amazon: Chromecast-Konkurrent statt Set-Top-Box (Update)

amazon_logo_header

Gerüchte um eine Set-Top-Box von Amazon gibt es bereits eine ganze Weile und nun ist dieser Tage erst ein Controller aufgetaucht, welcher diese weiter anheizt. Die Buttons des Controllers legen nahe, dass auch auf solch einer TV-Erweiterung von Amazon ein angepasstes Android laufen wird, welches an das Fire OS der Kinde-Geräte erinnert. Nun gibt es allerdings neue Informationen, die in eine etwas andere Richtung gehen.

Statt einer Set-Top-Box soll Amazon angeblich einen Chromecast-Konkurrent in der Schublade haben, also einen kompakten HDMI-TV-Stick. Diese Lösung wäre gar nicht so abwegig, schließlich bietet sie einige Vorteile und lies sich zu einem guten Preis an den Kunden bringen. Prime Instant Video, der Amazon Appstore und weitere Amazon-Inhalte wären dann darauf verfügbar, eventuell wird es sogar OnLive-ähnliches Spiele-Streaming geben. Hoffnungen auf Google-Dienste braucht man sich aber keine machen, diese dürften wie bei den Kindle Fire Geräten außen vor bleiben.

Nachtrag: Das Wall Street Journal behauptet, dass wir das Gerät wohl im April sehen werden. Wie es auch aussieht, was es auch kann, in einem Monat wissen wir mehr.

Quelle techcrunch

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung