Firmware

Android 5.0 Lollipop: Umsetzungen für Galaxy S4, G3 und Moto X im Video-Vergleich

Google Android Header

Android 5.0 Lollipop steht in den Startlöchern und dieses Jahr scheinen die Hersteller besonders großen Wert darauf zu legen, ihre Geräte schnellstmöglich auf die neueste Version zu aktualisieren. Nun sind drei weitere Videos der Android-Umsetzung auf Geräten verschiedener Hersteller aufgetaucht.

Sowohl von zwei diesjährigen Top-Geräten der großen Hersteller als auch Samsungs 2013er-Flaggschiff sind Videos aufgetaucht, welche das neueste Betriebssystem in Aktion zeigen. Alle Hersteller haben zumindest einige große Veränderungen des Updates übernommen wie beispielsweise die weißen Benachrichtigungs-Karten auf Homescreen und in der Benachrichtigungsleiste.

Auch das neue Multitasking-Menü mit dreidimensionaler Ansicht findet sich in jeder gezeigten ROM wieder, viele weitere Gemeinsamkeiten gibt es dann allerdings auch schon nicht mehr, denn wie üblich unterscheiden sich die Nutzeroberflächen der Smartphone-Hersteller stark.

Anfang Oktober konnten wir bereits einen ersten Blick auf Samsungs Vorstellungen der Lollipop-Erfahrung für eigene Geräte werfen. Auch auf einem Galaxy S4 hat SamMobile nun eine Lollipop-ROM mit Touchwiz installiert und insgesamt kommt einem alles doch noch ziemlich vertraut vor.

Zum einen wäre da der Homescreen, welcher sich seit Release des Galaxy S5 nicht sichtlich verändert hat, die weiteren Neuerungen kennen wir bereits aus dem Video zu Android 5.0 auf dem S5. Insgesamt wirkt die Oberfläche nun aber deutlich flüssiger als noch Anfang Oktober und zeigt (fast) keine Ruckler mehr.

Während Samsung offenbar auf das Menü zum Umschalten zwischen verschiedenen Nutzer-Accounts verzichtet, ist dies auf dem LG G3 möglich. Bis auf die Klappstühle im Videohintergrund haben wir den Großteil der LG-Oberfläche allerdings schon am Donnerstag in Form mehrerer Screenshots gesehen.

Auch die Bloatware-Experten von Mcafee hat die südkoreanische Konkurrenz wieder mit an Bord geholt, die Softkeys sind auf dem G3 (noch) die selben und am Launcher hat sich nichts verändert. Auch an der noch sehr ruckeligen Performance geurteilt dürfte sich der gezeigte Build allerdings noch in einem sehr frühen Status befinden.

Motorola, mittlerweile unter dem Dach Lenovos, orientiert sich für die eigene Software wieder nahezu vollständig an der reinen Android-Erfahrung und erweitert diese nur minimal. Erste Android 5.0-Firmwares hat man gestern bereits ausgerollt und ist damit noch schneller als Google mit der Nexus-Serie.

Software-Buttons, App-Drawer mit weißem Hintergrund, Nutzerwechsel über die Benachrichtigungs-Leiste, Lollipop-Wallpaper, schicke neue Animationen und mehr – Lollipop macht auf dem Motorola Moto X ordentlich was her und gefällt mir von den gezeigten Umsetzungen doch mit Abstand am besten. Welche der drei Versionen sagt euch am meisten zu?

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung