Apple MacBook Pro 2016: Statement zu Akku-Ungereimtheiten

Das Apple MacBook Pro 2016 ist beim amerikanischen Consumer Reports wegen schlechter Akkulaufzeit durchgefallen. Apple teilt nun mit, wo das Problem lag.

Wer das Apple MacBook Pro 2016 bereits besitzt, dem wird aufgefallen sein, dass es so große Probleme mit der Akkulaufzeit gar nicht gibt. Nicht nur unser Oliver konnte in seinem Test keine großartigen Patzer feststellen, sondern auch in den einschlägigen Supportforen ist es vergleichsweise ruhig zu dem Thema. Unser Michael hat das Gerät am Start und könnte sich die Akkulaufzeit besser vorstellen (wie zu Beispiel beim Macbook), von Totalversagen kann aber keine Rede sein. Wo lag also das Problem bei den Tests von Consumer Reports?

Apple hatte bereits angekündigt, die Sachlage genau zu untersuchen. Schließlich verspricht das Unternehmen eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden. Nun hat Apple sich mit den Ergebnissen zu Wort gemeldet. Demnach hat man bei Consumer Reports die Tests mit aktivierter Entwickler-Option in Safari vollzogen, die den Browser-Cache komplett deaktiviert.

Das würde ein normaler Nutzer nicht machen und das führt dazu, dass jede auch noch so kleine Datei einer Website bei jedem Aufruf immer wieder vollständig neu geladen werden muss. Zudem kam dadurch zusätzlich ein bisher unbekannter Bug in Safari zum Tragen, der sich ebenso negativ auf die Laufzeit auswirkte.

Nachdem Apple Consumer Reports bat, die Tests mit normalen Settings und gefixtem Bug zu wiederholen, konnten demnach die von Apple versprochenen Laufzeiten erreicht werden. Der Fix wird auch den Nutzern zur Verfügung gestellt.

Nachfolgend das komplette Statement im Wortlaut:

We learned that when testing battery life on Mac notebooks, Consumer Reports uses a hidden Safari setting for developing web sites which turns off the browser cache. This is not a setting used by customers and does not reflect real-world usage. Their use of this developer setting also triggered an obscure and intermittent bug reloading icons which created inconsistent results in their lab.

After we asked Consumer Reports to run the same test using normal user settings, they told us their MacBook Pro systems consistently delivered the expected battery life. We have also fixed the bug uncovered in this test. This is the best pro notebook we’ve ever made, we respect Consumer Reports and we’re glad they decided to revisit their findings on the MacBook Pro.

MacBook Pro (2016) Testbericht 8. Januar 2017

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung