Apple watchOS 5 könnte Support für Drittanbieter-Watchfaces bekommen

Apple Watchos 5 Konzept Header
Apple watchOS 5 Konzept

Passiert es tatsächlich? Apple selbst liefert nun den Hinweis für Watchfaces von Drittanbietern bei der Apple Watch. Es könnte mit watchOS 5 passieren.

Im Code von watchOS 4.3.1 hat 9TO5Mac eine sehr interessante Zeile entdeckt, die eigentlich eindeutig ist und keinen Raum für andere Spekulationen zulässt:

Apple Watchos 5 Watchfaces

Auf die grüne Zeile achten

Das bedeutet, dass Apple an Watchfaces von Drittanbietern arbeitet und diese mit wachOS 5 kommen könnten. Am 4. Juni wird man im Rahmen der WWDC 2018 eine Vorschau auf watchOS 5 zeigen, dort wird man die Funktion wohl ankündigen.

Man sollte aber auch bedenken, dass so eine Zeile im Code keine Bestätigung für eine neue Funktion ist. Apple testet diese, das erscheint aber sowieso logisch. Sie könnte jedoch auch kurz vor der Präsentation verworfen werden und dann erst mit watchOS 6 kommen. Und da sich die Apple Watch derzeit gut verkauft und bei der Series 4 ein neues Design anstehen soll, hätte ich damit auch gerechnet.

Watchfaces von Drittanbietern wünsche mir seit der ersten Generation und es ist auch nach drei Jahren noch mein größter Kritikpunkt. Die Auswahl von Apple ist gut, aber da geht definitiv noch mehr. Warten wir mal ab, was Apple für die WWDC so alles geplant hat, wir werden die Gerüchteküche weiterhin genau verfolgen.

Das Beitragsbild stammt übrigens aus diesem Konzept von watchOS 5.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung