Apple WWDC 2012: Vermutlich vom 11. bis 15. Juni im Moscone Center

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Worldwide Developer Conference von Apple im Moscone Center in San Francisco geben, bei dem das Unternehmen die Presse und Entwickler einlädt, um ihnen eine Vorschau auf die Entwicklung von iOS und OS X zu geben. Dieses Jahr steht vermutlich eine Vorschau auf iOS 6 und die finale Version von Mountain Lion an, letzteres ist ja bereits seit ein paar Wochen als Beta für Entwickler verfügbar. Als Termin für die Veranstaltung scheint Apple den 11. bis 15. Juni ins Visier genommen zu haben, einen Hinweis darauf gibt der Terminkalender des Moscone Center.

Im Moment ist dort für die 24. Kalenderwoche ein „Coporate Meeting“ eingetragen, das ist allerdings auch die übliche Vorgehensweise von Apple bei der Planung eines solchen Events. Schaut man sich der Termin der WWDC 2011 an, dann kommt das hin. Was es neben iOS 6 und Mountain Lion noch zu sehen gibt bleibt abzuwarten, vielleicht sehen wir ja auch schon die neue Version von iTunes und dem App Store. Beim neuen iPhone ist noch alles offen, im letzten Jahr hat Apple die Ankündigung das erste Mal auf einen späteren Zeitpunkt gelegt. Warten wir mal die offizielle Einladung zur WWDC 2012 ab.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Microsoft Surface Earbuds starten Anfang 2020 weltweit in Audio

SanDisk Ultra 400 GB microSDXC für 49,99 Euro in Schnäppchen

Apple Store: Bewertungen entfernt in Marktgeschehen

Huawei: Microsoft erhält Lizenz, keine Details zu Google in News

Half-Life: Alyx kommt im März 2020 in Gaming

Apple AirPods werden 2019 ein Bestseller in Wearables

Tesla Cybertruck offiziell vorgestellt in Mobilität

Black Friday Woche: Diese Amazon-Geräte sind reduziert in Schnäppchen

ALDI TALK Jahrespaket gestartet in Tarife

VW OS: Volkswagen will zur Software-Marke werden in Mobilität