Apple WWDC: Navigation und Flyout nicht für ältere Geräte, iPad Smart Case, iOS 6 Beta und neues Design für den App Store

So, noch einen kleinen Schwung Infos zum gestrigen Apple WWDC-Event, auf den wir noch nicht explizit eingegangen sind. Apple bringt in iOS 6 wie bereits erwähnt eine eigene Mapps-Anwendung, welche ähnlich wie Google Maps auch mit einer Turn-by-Turn-Navigation aufwarten kann. Zudem wird eine Funktion namens Flyout integriert sein, welche etwas an eine Kombination aus Google Earth und den neuen 3D-Ansichten von Google Maps erinnert.

Auch wenn iOS 6 auch für das iPhone 3GS und aktuellere iPhones, den iPod Touch der 4. Generation und aufwärts und das iPad 2 und 3 erscheinen wird, läuft die Navigation und Flyeout nur auf dem iPhone 4S, dem iPad 2 oder neueren Geräten. Zudem wird es wie zu erwarten war, einige regionale Einschränkungen gebe. Genau heißt es:

Some features may not be available in all countries or all areas. Flyover and turn-by-turn navigation will be available only on iPhone 4S and iPad 2 or later. Cellular data charges may apply.

Auch kurz erwähnen möchte ich, dass man ein neues iPad Smart Case gezeigt, welches das Apple-Tablet nun komplett umschließt und so besser schützt. Für Entwickler steht die iOS 6 Beta bereits zum Download bereit, so können Apps also bereits jetzt angepasst werden, bevor iOS 6 dann im Herbst der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt wird. Letzter Punkt wäre der App Store, iTunes und iBooks, diese Dienste bekommen nämlich ein neues Design verpasst, um sie übersichtlicher zu machen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.