China Mobile: Über 1 Million neue iPhone-Nutzer im Februar

iphone_5s_top

Apple stellte Ende 2013 die Weichen für das zukünftige Wachstum und setzte dabei unter anderem auf den chinesischen Markt. Ein Deal mit China Mobile über den Vertrieb der aktuellen hauseigenen Modelle folgte und trat am 17. Januar 2014 in Kraft. Ab diesem Tag war das iPhone 5c und iPhone 5s bei dem Netzbetreiber zu haben. Damit erschloss sich Apple einen neuen wichtigen Vertriebsweg. China Mobile hat aktuell über 750 Millionen Kunden.

Nun verkündet das Unternehmen, dass man im Februar über eine Million neue iPhone-Nutzer begrüßen durfte. Über 1,34 Millionen neue 4G-Kunden insgesamt konnte man für sich gewinnen, von denen ein Großteil iPhone-Nutzer waren.

We added 1.34 million new 4G users in February and most of them are iPhone users. We are happy with the progress as we are still building our 4G network and the coverage is only available in some major cities

Ob der Deal auf Dauer zum Erfolg führt bleibt natürlich dennoch abzuwarten, denn Apples Wachstum in Fernost war bisher nicht nicht groß genug, um etablierten Herstellern vor Ort das Fürchten zu lehren. Ein anfänglicher Hype kann zudem schnell abflachen.

Quelle wsj via macrumors

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.