Chromecast für 10 Euro in einen Netzwerk-Audioadapter verwandeln

Chromecast audio adapter (1)

Ich besitze bekanntlich einen Chromecast, den ich mir kurz nach der Veröffentlichung aus den USA importierte. Mittlerweile ist das kleine Gadget auch hierzulande zu haben, mit 35 Euro ist man dabei. Google vermarktet den HDMI-Stick als Schnittstelle zwischen mobilen Endgeräten und TV-Gerät, gerade die Integration in diverse Apps und Spiele soll hier auf Dauer erheblichen Mehrwert darstellen. Wenn man das gute Stück aber sowieso einmal besitzt, kann das Einsatzgebiet sinnvoll erweitert werden, denn für um die 10 Euro lässt sich der Chromecast in einen Netzwerk-Audioadapter verwandeln.

Alles was wir dazu benötigen ist ein Adapter, der ein HDMI-Signal in ein Audiosignal umwandelt. Leider schaut es da ziemlich dünn aus von der Verfügbarkeit her, es gibt aber eine preisgünstige Lösung, die Abhilfe schaft und zwar ein simpler HDMI-In zu VGA-Adapter, der praktischerweise das Audiosignal getrennt vom Bild per 3,5mm Klinke raushaut.

Ich habe einen Adapter von Sienoc bei Amazon bestellt, wobei es dort diverse dieser Modelle von verschiedenen Händlern gibt. Ebenso wird man bei eBay fündig. Auch eine Bestellung direkt in Fernost ist machbar, über Dealextreme zum Beispiel, dann natürlich mit längerer Lieferzeit. Preislich sind diese Angebote alle ähnlich und unterscheiden sich meist nur in der Farbe des Adapters.

[galleria]Chromecast audio adapter (2)

Chromecast audio adapter (3)

Chromecast audio adapter (4)[/galleria]

Die Funktionsweise erklärt sich dann im Grunde von alleine. Statt den Chromecast an einen TV zu stecken, wird er eben nun an den Adapter angeschlossen, von dem kann ich dann mit jedem beliebigen Gerät das Audiosignal abgreifen. Egal ob Heimanlage oder portabler Speaker, solange ich den Stick per USB mit Strom versorgen kann, funktioniert das alles astrein und kann zudem von jedem Nutzer im Netzwerk mit Inhalten versorgt werden. Für mich eine praktische Sache, da ich mir die zusätzliche Anschaffung eines Bluetooth-Empfängers sparen kann.

Partnerlinks im Beitrag

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.