CyanogenMod: AppStore nur für Root-Apps in Planung

Das Team hinter dem bekannten CyanogenMod hatte vor ein paar Tagen die Frage aufgeworfen, ob denn Interesse an einem eigenen Market nur für Root-Apps bestünde. Der Hintergrund wurde damit erklärt, dass ja einige der eigentlich sinnvollen Apps, welche Root-Zugriff benötigen aus dem Android Market verschwunden wären.

Genannt wurden hierbei Anwendungen, wie beispielsweise 1-Click-Root-Apps, Emulatoren, Tether-Apps, Visual Voicemail-Apps, uvm. 

Mittlerweile kann das CyanogenMod-Team fast 1.100.000 Downloads ihres CustomROM aufzeigen und diese sorgen leider auch für Kosten und so plant man mit dem neuen CM-Markt evtl. zumindest teilweise die Kosten aufzufangen.

Im unten verlinkten Google+ Beitrag wurden schon einige Fragen beantwortet:

  • Ist der Market selbst kostenlos? Ja, wie auch CM kostenlos ist.
  • Werden auch Emulatoren und dergleichen zu finden sein? Ja, denn Emulatoren sind legal, Spiele-Roms dagegen nicht.
  • Ist der Market nur im CM-ROM enthalten oder auch als einzelne App? Ja, der Market wird auch einzeln installierbar sein.

Mittlerweile scheint das Team schon an der Umsetzung des CM-Appstores zu sitzen und wir dürfen uns schon auf das Datum freuen, wenn die Tore für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Fast 2000 User geben im ursprünglichen Google+-Beitrag ein +1. Würdet ihr das CyanogenMod-Team ebenfalls durch App-Käufe im eigenen Appstore unterstützen? Oder genügen euch die bisherigen Quellen?

Danke Joerg via Google+ via Google+

Teilen

Hinterlasse deine Meinung