CyanogenMod: AppStore nur für Root-Apps in Planung

News

Das Team hinter dem bekannten CyanogenMod hatte vor ein paar Tagen die Frage aufgeworfen, ob denn Interesse an einem eigenen Market nur für Root-Apps bestünde. Der Hintergrund wurde damit erklärt, dass ja einige der eigentlich sinnvollen Apps, welche Root-Zugriff benötigen aus dem Android Market verschwunden wären.

Genannt wurden hierbei Anwendungen, wie beispielsweise 1-Click-Root-Apps, Emulatoren, Tether-Apps, Visual Voicemail-Apps, uvm. 

Mittlerweile kann das CyanogenMod-Team fast 1.100.000 Downloads ihres CustomROM aufzeigen und diese sorgen leider auch für Kosten und so plant man mit dem neuen CM-Markt evtl. zumindest teilweise die Kosten aufzufangen.

Im unten verlinkten Google+ Beitrag wurden schon einige Fragen beantwortet:

  • Ist der Market selbst kostenlos? Ja, wie auch CM kostenlos ist.
  • Werden auch Emulatoren und dergleichen zu finden sein? Ja, denn Emulatoren sind legal, Spiele-Roms dagegen nicht.
  • Ist der Market nur im CM-ROM enthalten oder auch als einzelne App? Ja, der Market wird auch einzeln installierbar sein.

Mittlerweile scheint das Team schon an der Umsetzung des CM-Appstores zu sitzen und wir dürfen uns schon auf das Datum freuen, wenn die Tore für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Fast 2000 User geben im ursprünglichen Google+-Beitrag ein +1. Würdet ihr das CyanogenMod-Team ebenfalls durch App-Käufe im eigenen Appstore unterstützen? Oder genügen euch die bisherigen Quellen?

Danke Joerg via Google+ via Google+


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.