Das Festnetztelefon hält sich hartnäckig

Festnetz

In den letzten Jahren sind viele Geräte dem Aufstieg des Smartphones zum Opfer gefallen. Das Festnetztelefon hält sich jedoch hartnäckig.

Während der Anteil der Haushalte mit einem Festnetztelefon in den USA seit 2004 von mehr als 90 auf unter 45 Prozent gesunken ist, verfügen in Deutschland nach wie vor 9 von 10 Haushalten über ein Festnetzgerät. Dies zeigen aktuelle Daten des Statistischen Bundesamts. Demnach ist die Verbreitung von Festnetztelefonen zwar auch hierzulande rückläufig, der Trend ist jedoch bei weitem nicht so ausgeprägt wie in den Vereinigten Staaten.

Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Es ist jedenfalls in Deutschland ziemlich schwierig, Festnetz-Internettarife ohne Festnetz-Telefonieflatrate zu buchen, die günstiger sind, als mit Festnetz-Telefonie. Das führt vermutlich dazu, dass die Leistung von vielen Kunden auch genutzt werden will und man sich solch ein vergleichsweise günstiges Festnetztelefon eben doch hinstellt.

In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um optimal zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.