Der Fernseher wird zum Apfel

Spekulationen über Apple gibt es viele. Nach der Vorstellung des iPads suchte man in Cupertino Techniker, die das iOS auch auf andere Geräte portieren können. Wenig später gab es Gerüchte, dass Steve Jobs sein Hobby AppleTV überarbeiten lassen würde und es zukünftig mit iOS laufen würde. Schon zur WWDC wurde mit der Vorstellung gerechnet. Doch wie wir wissen, war dem nicht so.

Nun gibt es wieder Gerüchte, wonach Apple an einem neuen Gerät arbeitet. Dies sei damit verbunden, dass Apple Designer eingestellt und Teile der AppleTV Crew abgezogen hat, die an einer Benutzeroberfläche für den Fernseher arbeiten sollen. Basieren soll dies auf iOS. Da man eine neue Taskforce gegründet hat, liegt der Schluss nahe, dass man an einem neuen Produkt arbeitet. Was genau dabei herauskommt, ist schwer zu sagen. Vielleicht arbeitet man gezielt an einem Nachfolger für AppleTV, der auf iOS aufbauend doch mehr kann, als nur Filme abzuspielen und Musik und Bilder zu zeigen.

Ein gezielter Einstieg in den TV-Markt ist nicht so wahrscheinlich. Steve Jobs hat auf der D8 gesagt, dass man nicht wie Google den Fehler machen wird, und das versuchen wird. Dazu ist kein Markt da. Jeder Kunde in den USA bekommt eine TV-Box von seinem Anbieter, und hat somit wenig Interesse sich noch eine zu kaufen. Dies hat man schon mit AppleTV gelernt. Man kann trotzdem gespannt sein, was Apple liefert. Für September steht die Erneuerung der iPod Linie bevor, bei der zusätzlich noch iTunes einem Facelift unterzogen werden wird. Eine direkte Integration des iBookStore halte ich für wahrscheinlich. Vielleicht sehen wir da, pünktlich  zum Weihnachtsgeschäft, ein „one more thing“. Möglich wäre es. Steve Jobs sagte Anfang des Jahres, man habe noch viele geniale Produkte dieses Jahr. Wohlgemerkt tätigte er diese Aussage nach der Vorstellung des iPads. Spekulationen sind Tür und Tor geöffnet. Also los, her damit.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung