Die Wurzel allen Übels beseitigt – HTC Desire komplett gerootet

Nachdem es die letzten Tage dank einiger gelöschter und nicht-gelöschter Tweets von Paul O’Brien viele Gerüchte aber nur selten stichfeste Tatsachen gab, wurde heute der erste User mit erfolgreich gerootetem HTC Desire mit Bootloader 0.80 (bei uns in der O2-Version) bekannt.

Der Androart-Gründer „IrealiTY“ hat in Zusammenarbeit mit Paul den besagten Bootloader seines Desires entfesselt und kann nun auch Custom-Roms einspielen.

Ob HTC jetzt mit einer neueren Bootloader-Variante kontert bleibt abzuwarten, aber vorerst können sich Desire-Nutzer freuen. Ausserdem, gibt es jetzt eventuell auch wieder Hoffnungen für den signierten Bootloader des Milestones? Denn auch bei diesem besteht das Problem dass er aufgrund der speziefischen Signatur noch nicht geknackt werden kann. Eine Anleitung zum Thema Root und HTC Desire findet Ihr hier, die Anleitung für den 0.8er Root wird sicher in Kürze veröffentlicht.

Glückwunsch Paul und Aleks!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Unitymedia streicht Aktivierungsgebühr erneut in Tarife

Tesla V10-Update mit YouTube, Netflix, Cuphead und mehr in Mobilität

YouTube streicht webbasierte TV-Oberfläche in Unterhaltung

Google Assistant: Android-App mit mehr aktiven Vorschlägen in Dienste

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones