Facebook führt 360-Grad-Videos ein

facebook-header

Nach YouTube führt nun auch Facebook 360-Grad-Videos ein, in denen der Nutzer den Blickwinkel bestimmt.

Bereits im März führte das Videoportal YouTube die Möglichkeit ein, sich in Videos frei zu orientieren. Für ein solches 360-Grad-Video wird eine Rundumaufnahme des Geschehens gedreht, per Mauszeiger ist es dann möglich, sich frei zu orientieren. Nun zieht auch Facebook nach, wie man im eigenen Newsroom berichtet.

[fbpost https://www.facebook.com/Discovery/videos/vb.6002238585/10153725079783586/]

Die neue Funktion steht ab sofort im Webbrowser zur Verfügung, wie der eingebundene Post von Discovery beweist. Auch bei Facebook erfolgt die Navigation per Maus, bei Smartphones hingegen setzt man auf Wisch-Bewegungen oder aber den Gyrosensor. Schon irgendwie cool, der eigentliche Fokus solcher Videos dürfte aber auf VR-Brillen liegen, bei denen Facebook ja ebenfalls mit im Geschäft ist.

Ein Update für die Android-App mit Unterstützung für die neue Funktion dürfte in naher Zukunft folgen, für die Implementierung in der iOS-Applikation bittet man die Anwender noch um einige Monate Geduld.

Facebook
Preis: Kostenlos+
Facebook
Preis: Kostenlos+

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.